Fußball: Für Westfalia Anholt zählt nur ein Sieg beim Schlusslicht

Fußball : Für Westfalia Anholt zählt nur ein Sieg beim Schlusslicht

Bereits am heutigen Donnerstagabend um 19.30 Uhr soll für den SC Westfalia Anholt das letzte Pflichtspiel im Jahr 2019 stattfinden. Dann müssen die Mannen von Trainer Thomas Driever beim Tabellenletzten HSC Berg ran, der zuletzt dem starken Aufsteiger SV Ringenberg einen Punkt abknüpfen konnte.

„Ich weiß ehrlich gesagt nicht, was genau da auf uns zukommt. Es wäre schön, wenn Berg mitspielen würde, denn dann macht es für alle mehr Spaß. Sie haben ja auch eigentlich nichts zu verlieren, weshalb ich davon ausgehe, dass sie das auch versuchen werden“, meint der Westfalia-Coach.

Allerdings haben die Anholter seit vier Wochen kein Spiel mehr bestritten und auch die Trainingseinheiten mussten teilweise verlegt werden. „Wir waren in der Soccerhalle und haben uns bewegt. Von daher glaube ich nicht, dass wir das Fußballspielen verlernt haben“, so Driever. Nichtsdestotrotz strebt der Trainer der Schwarz-Weißen einen Sieg an.