Lokalsport: Fortuna Millingen ist heute Abend wieder gefordert

Lokalsport : Fortuna Millingen ist heute Abend wieder gefordert

Die wohl herausfordernste Aufgabe für Fortuna Millingen ist, in der Fußball-Kreisliga A in einen Spielrhythmus zu kommen. Doch auch jetzt, wo die Saison auf die Zielgerade biegt, ist keine Regelmäßigkeit zu erkennen.

So empfängt die Mannschaft von Rolf Sent heute Abend den Tabellennachbarn FC Olympia Bocholt. Am kommenden Sonntag hat sie dann aber spielfrei, ehe am Mittwoch, 16. Mai, die Auswärtspartie bei GW Lankern ansteht. Heute beginnt die Partie gegen Olympia an der Bruchstraße bereits um 19.15 Uhr. Somit kann auf Flutlicht verzichtet werden.

Mit Knieschmerzen wird Mo Camara den Millingern allerdings fehlen. Auch Lukas Reuyß kann heute wegen seiner Rückenprobleme nicht mitwirken. "In der Hinrunde haben wir zahlreiche Chancen ausgelassen und dann durch ein dummes Gegentor 0:1 verloren", sagt der Millinger Übungsleiter, der selbst als Aktiver lange für Olympia Bocholt aufgelaufen ist, aber heute keinerlei Kontakte mehr zum Hünting hat. "Ich habe mir da per Zufall mal eine Begegnung angesehen, und es standen immer noch die selben Damen wie vor 25 Jahren hinter dem Tor. Die haben mich auch gleich erkannt und mit meinem Spitznamen von damals - Langbein - begrüßt", sagt Sent.

(tt)
Mehr von RP ONLINE