Lokalsport: Fortuna Millingen gewinnt auch das Rückspiel deutlich

Lokalsport : Fortuna Millingen gewinnt auch das Rückspiel deutlich

Der Tabellenvierte der Fußball-Kreisliga A, Westfalia Anholt, ging als klarer Sieger aus dem Heimspiel gegen die DJK Barlo hervor. Am Ende stand ein 5:0 (3:0) Erfolg zu Buche. "Wir haben den Ball sehr gut laufen lassen, waren aber am Anfang noch zu arrogant vor dem gegnerischen Tor. Alles in allem war das aber in Ordnung", sagte Westfalia-Coach Thomas Driever, der sich freute, dass sein Team nach dem Kantersieg im Hinspiel (8:1) auch dieses Mal einen klaren Erfolg klarmachen konnte.

In der 15. Minute köpfte Patrick van Merwyk nach einer Flanke von Ali El-Abbas das 1:0. Keine fünf Minuten später erhöhte Thomas Borchard. Jesse Pastoors sollte dann noch seine Saisontore 24 bis 26 erzielen. "Natürlich wünschen wir uns, dass wir den besten Torschützen der Liga in unseren Reihen haben", sagte Driever. Zunächst wurde Pastoors vom gegnerischen Torhüter im Strafraum gefoult. Den fälligen Elfmeter verwandelte er selbst (28.). Nach dem Seitenwechsel markierte der Niederländer dann noch zwei weitere Treffer (53./79.). Beim 4:0 kam die Vorarbeit von Patrick van Merwyk, der ein starke Leistung gegen Barlo abgeliefert hatte.

Fortuna Millingen: Konst - Pieper, Bosmann (83. Hollands), Haves, Schlüter (75. Lamers), Lörcks, Schöttler (78. Haves), J.-P. Eyting, Drews, Siepen, C. Eyting.

(tt)