Lokalsport: Fortuna Millingen ärgert sich über 0:1-Niederlage

Lokalsport : Fortuna Millingen ärgert sich über 0:1-Niederlage

Kein Erfolgserlebnis gab es für Fußball-A-Ligist Fortuna Millingen im ersten Pflichtspiel des Jahres. Das Team von Trainer Rolf Sent unterlag bei der DJK TuS Stenern mit 0:1 (0:0). "Unterm Strich geht das Ergebnis schon in Ordnung", sagte Sent. "Gerade in der zweiten Hälfte hat man schon gemerkt, dass uns da doch etwas die Spielpraxis gefehlt hat."

Im ersten Durchgang hatten beide Seiten jeweils eine riesige Chance. Für den Gastgeber lief Benjamin Lückel alleine aufs Millinger Tor zu, schoss den Ball aber am Tor vorbei. Etwas besser zielte der Millinger Spieler Jan-Peter Eyting. Hinter seinem Schuss war allerdings nicht genügend Dampf, so dass der Ball noch geklärt werden konnte.

Ärgerlich für die Gästemannschaft: Beim einzigen Gegentor liefen die Fortunen in einen Konter, den Tobias Kersten erfolgreich abschloss. "Da haben wir zu viel gewollt", sagte Sent, der aber anschließend auf beiden Seiten noch einige gute Chancen sah.

Fortuna Millingen: Konst - Bosmann (64. Pieper), Hollands, Haves, Lamers, Lörcks, Drews, Schlüter (80. Mema), Camara, J.-P. Eyting, C. Eyting (62. Reuyß).

(tt)