Haldern: Erfolgreiche Gürtelprüfungen in Haldern

Haldern : Erfolgreiche Gürtelprüfungen in Haldern

(RP) Das Trainerteam des Judo-Club Haldern 1978 stimmte die Judoka zu Beginn der Intensivschulung in den Herbstferien auf die anstehenden Wettkämpfe ein und stellte zudem eine Gürtelprüfung im November in Aussicht.

Das war für einige Judoka eine echte Motivation. Am Ende der Trainingsserie bekamen die Judoka die Möglichkeit, sich für die Gürtelprüfung zu bewerben. Dabei legten die Trainer die Messlatte sehr hoch, sodass sie nur fünf Judoka zur Prüfung zugelassen haben. Kyu-Prüfer Christian Krebbing bekam solide Leistungen der Prüflinge zu sehen, sodass er am Ende allen Judoka den nächsthöheren Kyu-Grad erteilen konnte. Sarah Gertzen und Patrick Molzahn stellten sich erstmals einer Gürtelprüfung und tragen den gelb-weißen Gürtel (8. Kyu). Das Training zahlte sich für Anthony Hartung und Leroy Hampton aus. Sie tragen einen gelb-orangenen Obi. Mit dem 2. Kyu schließt Michael Schulz eine Reihe von Gürtelprüfungen ab.