Lokalsport: Emmericher U16-Basketballer kämpfen sich zurück

Lokalsport : Emmericher U16-Basketballer kämpfen sich zurück

Den dritten Sieg in Serie errangen die U16-Basketballer von FKB Emmerich in der Oberliga. Bei der BSG Grevenbroich siegte das Team mit 81:70.

Allzu gut sah es zu Beginn des Spiels für die Gäste allerdings nicht aus. Aufgrund der miserablen Defensive wurden dem Gegner einfache Punkte geschenkt, was zu einem Rückstand von acht Zählern nach Ende des ersten Viertels führte (12:20). Das schnelle Spiel des gegnerischen Aufbauspielers brachte die Gäste leicht aus der Fassung. Außerdem hatte Emmerich mit Bent Frisch einen angeschlagenen Akteur zu beklagen, der trotzdem bis zum Ende kämpfte. Im zweiten Spielviertel rafften sich die Emmericher aber wieder auf und arbeiteten deutlich konsequenter in der Defensive, was bis zur Halbzeit den Rückstand wieder wettmachte (42:32).

Von dort an hielten die Emmericher die Führung, trotz einiger zwischenzeitlicher Unstimmigkeiten in der Offensive. Am kommenden Sonntagmittag, 15. Oktober, empfängt die Mannschaft die VfL AstroStars aus Bochum um 15 Uhr in der Hansahalle.

FKB Emmerich: Nick Schmenk, Henrik Van Onna (4), Niklas Dachmann (16), Bent Frisch (14), Simon Janßen (34), Björn Radefeld (13).

(RP)