1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich
  4. Sport

Fußball: Eintracht in der Favoritenrolle

Fußball : Eintracht in der Favoritenrolle

Am Sonntag tragen die Emmericher Fußball-Damen die Spiele um die Stadtmeisterschaft aus. Neben Eintracht Emmerich sind noch Fortuna Elten und Rheingold Emmerich dabei.

Am Sonntag finden die Stadtmeisterschaften der Damen in der Hansahalle statt. Hallenfußballturniere haben ihre eigenen Gesetze. Das konnte man im letzten Jahr bei der Fußball-Stadtmeisterschaft der Damen feststellen. Eintracht Emmerich, Fortuna Elten und der VfB Rheingold stellen die Teams. Da Eintracht in der Landesliga und somit zwei Klassen höher als die beiden anderen Vereine spielt, sollte man meinen, dass die Ergebnisse eine ganz klare Sache würden.

Wiese in Galaform

Aber im letzten Jahr wurde es eine richtig spannende Entscheidung. Fortuna Elten war in der Kreisliga Herbstmeister geworden, musste aber gegen die Rheingold-Damen eine herbe Niederlage einstecken. Auch gegen die Eintracht verloren die Eltener, doch schossen diese weniger Tore, so dass die dritte Partie, in der die Schwarz-Weißen gegen die Landesligaspielerinnen antraten, zu einem echten Endspiel wurde.

Die damalige Rheingold-Keeperin Jaqueline Wiese machte den Gegnerinnen das Leben schwer, kurz vor Schluss stand es 3:3 — die drei Rheingold-Tore hatte Karolin Kliner geschossen. Das Unentschieden hätte für Rheingold den Titel bedeutet. Doch Canan Cosgun schoss kurz vor Schluss das vielumjubelte 4:3, so dass die Eintracht-Damen erneut die Stadtmeisterschaft feiern konnten.

Auch die Stadtmeisterschaft auf dem Feld, bei der nur Rheingold und Eintracht gegeneinander antraten, gewann das von Thomas Ney und Chris Hempel trainierte Team souverän mit 6:0. In diesem Jahr sieht die Situation ähnlich aus. Die Eintracht-Damen stehen im Mittelfeld der Landesliga. Für den VfB sah zwar der Start in die neue Saison mit zwei Siegen recht gut aus, doch dann zeigte sich der Personalmangel, weil einige Spielerinnen aufhörten, unter anderem Torhüterin Jacqueline Wiese nach Haldern ging und mit Sabine Paetzke eine neue "ausgebildet" werden musste. Sie belegen Platz acht in der Kreisligatabelle. Fortuna Elten, auch die Mannschaft wird vom Verletzungspech verfolgt, belegt zur Winterpause Rang sieben.

Die Zeiten

Eigentlich dürfte der Ausgang der diesjährigen Damen-Stadtmeisterschaft damit ziemlich klar sein, aber, wie gesagt, der Hallenfußball hat seine eigenen Regeln und man darf sich auf spannende Spiele freuen. Der Plan:

16 Uhr: VfB Rheingold - Eintracht Emmerich, 16.41 Uhr: Fortuna Elten - VfB Rheingold, 17.22 Uhr: Eintracht Emmerich - Fortuna Elten.

(RP)