Lokalsport: Die Favoriten spielen heute in einer Gruppe

Lokalsport : Die Favoriten spielen heute in einer Gruppe

Heute steht Teil eins des Höhepunkts der Emmericher Fußball-Stadtmeisterschaft an. Ab 19 Uhr steigen in der Hansahalle die Vorrunden-Partien des Wettbewerbs für erste Mannschaften. Dabei hat die Auslosung dafür gesorgt, dass es schon in der Vorrunde große Spannung gibt. Denn in der Gruppe A treffen die beiden favorisierten Bezirksligisten SV Vrasselt und RSV Praest aufeinander. Drittes Team in dieser Gruppe ist der VfB Rheingold. Der B-Ligist, der heute um 19 Uhr zum Auftakt auf den RSV Praest trifft, darf nicht unterschätzt werden. Zum einen hat der Titel im Lager des Traditionsvereins einen hohen Stellenwert, zum anderen werden auch einige ausgewiesene Hallenspezialisten für den VfB auf dem Parkett stehen.

"Durch diese Konstellation der Gruppen wird es schon am ersten Tag einen der Favoriten erwischen", sagt Roland Kock, Trainer des Titelverteidigers RSV Praest. "Ich persönlich habe an diesem Wettbewerb viel Spaß. Und natürlich würden wir gerne erneut Stadtmeister werden." Allerdings muss Roland Kock beim Unternehmen Titelverteidigung auf einige starke Akteure wie Patrick Gottschling, Michal Szcepinski oder Michael Schulz verzichten.

Auch in der Gruppe B ist heute Abend Spannung. B-Ligist DJK Hüthum-Borghees, Fortuna Elten, Spitzenreiter der Kreisliga C, und Eintracht Emmerich (C-Liga) wollen sich für die Endrunde qualifizieren, die am Samstag ab 20 Uhr in der Hansahalle steigt.

(tt)