1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich
  4. Sport

Lokalsport: Der Abstieg rückt für den SV Hö.-Nie wieder näher

Lokalsport : Der Abstieg rückt für den SV Hö.-Nie wieder näher

Die Aufholjagd des SV Hönnepel-Niedermörmter ist in der Fußball-Oberliga jäh gestoppt worden. Bei der Ratinger Spielvereinigung Germania 04/19 mussten sich die Schützlinge von "Schorsch" Mewes klar und verdient mit 0:3 geschlagen geben. Der Coach war überaus unzufrieden mit der Leistung: "Das war das mit Abstand schlechteste Spiel unter meiner Regie. Lediglich die kämpferische Leistung hat gestimmt."

Nach zehn Minuten ging der Gastgeber in Front. Die Pläne des SV, möglichst lange den eigenen Kasten sauber zu halten, waren somit schnell durchkreuzt. Nach 25 Minuten hatte Luca Thuyl das 1:1 auf dem Schlappen. Sein Schuss landete knapp neben dem Pfosten. Sechs Minuten nach der Pause war der zweite Germania-Treffer fällig. Damit war eine gewisse Vorentscheidung bereits gefallen. Nach 68 Minuten versuchte es Klein-Wiele noch einmal mit einem Distanzschuss, dann wagte Thuyl einen Alleingang, aber in Höhe des Strafraums wurde der Youngster mit fairen Mittel vom Ball getrennt (70.). Wenig später konnte auch Klein-Wiele bei einer Einzelaktion gestoppt werden. Eine Volleyabnahme von Daniel Boldt ging über den Kasten (74.) - das war es dann aber auch mit den Chancen des Abstiegskandidaten, der einfach einen grottenschlechten Tag erwischt hatte. Luka Bosnjak blieb es dann vorbehalten, zehn Minuten vor Schluss für den 3:0-Endstand zu sorgen. Der SV ergab sich nun in sein Schicksal,

Am kommenden Samstag gastiert Spitzenreiter KFC Uerdingen an der Düffelsmühle..

SV Hö.-Nie.: Hauffe - Bayram, Dragovic, Borutzki, Weiß, Staschick (46 Amler), Boldt, Schneider ( 63. Girnth), Seidel, Thuyl (73. Kaczmarek), Klein-Wiele.

(RP)