1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich
  4. Sport

Elten: Das schnelle Geburtstagskind

Elten : Das schnelle Geburtstagskind

Die 36. Auflage des Internationalen Grenzlaufs des TV Elten entschied am Sonntag der Essener Yilmaz Muharrem für sich. Der Westdeutsche Meister über 10 000 Meter machte sich damit selbst ein Geschenk.

"Jetzt müsste eigentlich in jedem Moment der Dave um die Ecke kommen", meinte Christoph Kukulies, Sprecher des TV Elten, nach einem kurzen Blick auf seine Armbanduhr. Doch der Mann, der wenig später beim 36. Internationalen Grenzlauf an der Luitgardis-Schule zum Endspurt ansetzte, hatte keinerlei Ähnlichkeit mit Vorjahressieger Dave Mölders (Marathon Kleve). Leicht und locker erreichte schließlich Yilmaz Muharrem vom "Ayyo Team" Essen in 33,44 Minuten das Ziel und ließ damit der Konkurrenz im 10 000-Meter-Hauptlauf keine Chance.

"Ich feier heute meinen 41. Geburtstag und hatte mich vorher informiert, ob ich irgendwo laufen kann. Da bin ich auf Elten gestoßen", erzählte der Langstreckler, der mit einem verschmitzten Lächeln hinzufügte, dass er insgeheim mit einem Sieg gerechnet hatte. "Ich bin schließlich voriges Jahr Westdeutscher Meister über 10 000 Meter geworden."
Auf Rang zwei landete der junge Niederländer Jeroen Reintjes (Atletico Gendringen) in 33,58 Minuten. Und dann ließ sich endlich der Mann blicken, auf den Christoph Kukulies und die Zuschauer im Zielbereich schon gewartet hatten. Dave Mölders musste sich diesmal in 34,55 Minuten mit Bronze begnügen. "Ich bin momentan nicht in Bestform. Und außerdem waren die beiden Jungs viel zu schnell für mich", meinte der Klever, der ansonsten bei den Volksläufen am Niederrhein meistens eine Klasse für sich ist.
Sehr zufrieden zeigten sich die Verantwortlichen des Gastgebers, die gestern rund 350 Läufer und Läuferinnen zur traditionellen Veranstaltung begrüßen konnten. "Es ist alles optimal gelaufen. Die Sportler hätten sich kein besseres Wetter wünschen können. Und wir sind mit der Resonanz sehr zufrieden", meinte Organisator Dieter Ambrosius. Der TV Elten hatte schon im Vorfeld ganze Arbeit geleistet und sich erfolgreich auf Sponsorensuche begeben. So hatte der Eltener Zahnarzt Dr. Lobert die ersten 150 Anmelder mit Läufer-Shirts ausgestattet. Und die Jungen und Mädchen, die beim 2000-Meter-Schüler-Lauf mitmachten, wurden vom örtlichen Rewe-Markt mit Rucksäcken belohnt.

  • Rinderns Trainer Christian Roeskens darf mit
    Die Highlights auf den Plätzen : Diese Fußball-Spiele sollten Sie am Wochenende im Blick haben
  • Die Fans von Alemannia Pfalzdorf machten
    Erste Runde im Fußball-Niederrheinpokal : Ein besonderer Moment für Alemannia Pfalzdorf
  • Bis hierhin und nicht weiter –
    Tischtennis : Ärger im Tischtennis-Kreis Niederrhein

Silber für Dieter van Embden

In sportlicher Hinsicht feierte ein Eltener Läufer-Urgestein, der seit vielen Jahren für Leichtathletik Nütterden startet, wieder einmal ein erfolgreiches Heimspiel. Dieter van Embden (Jahrgang 1955) absolvierte die 10 000-Meter-Distanz rund um den Eltenberg in sehr guten 43,41 Minuten und holte damit Silber in der Altersklasse "M 55". Sieger im 5000-Meter-Jedermannlauf war ein Vereinskamerad des schnellen Geburtstagskindes: Murat Celik gewann in 17,10 Minuten.