1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich
  4. Sport

Champions League: Robin Gosens verliert mit Atalanta 0:1 gegen Real

Champions League : Robin Gosens ärgert die Niederlage gegen Real Madrid

Der Emmericher Fußball-Profi verliert mit Atalanta Bergamo das Achtelfinal-Hinspiel gegen die Königlichen mit 0:1. Er ist aber durchaus optimistisch, dass er mit seinem Team noch den Einzug ins Viertelfinale schaffen kann.

Der Emmericher Fußball-Profi Robin Gosens musste mit Atalanta Bergamo in der Königsklasse im Duell mit den Königlichen eine Niederlage hinnehmen. Das italienische Team verlor am Mittwochabend im Achtelfinale der Champions League das Hinspiel gegen das Starensemble von Real Madrid im eigenen Stadion knapp mit 0:1 (0:0). Dabei musste der Gastgeber früh ein großes Handicap verkraften. Denn Atalanta-Akteur Remo Freuler sah schon in der 17. Minute die Rote Karte. Bei der umstrittenen Entscheidung wollte der deutsche Schiedsrichter Tobias Stieler eine Notbremse gesehen haben.

„Da war schon früh der ganze Matchplan für die Katz“, sagte Gosens. „Es ist unfassbar ärgerlich, dass wir für unseren leidenschaftlichen Kampf nicht belohnt worden sind.“ Der Platzverweis für Freuler blieb nicht der einzige Rückschlag für Bergamo. Denn in der 29. Minute musste Stürmer Duvan Zapata verletzt ausgewechselt werden.

Real Madrid war klar überlegen, doch in Unterzahl verteidigten die Italiener mit großem Einsatzwillen ihr Tor. Hinzu kam, dass Real gute Gelegenheiten durch Luka Modric (46.), Vinicius Junior (52.) und Toni Kroos (78.) ausließ. Erst in der 86. Minute erzielte Ferland Mendy mit einem Schuss aus 25 Metern das entscheidende Tor für den Favoriten.

Das Rückspiel findet am Dienstag, 16. März, in Madrid statt. „Auf jeden Fall haben wir noch Chancen auf den Einzug ins Viertelfinale. Wenn wir mit elf Akteuren gegen elf spielen, dann werden wir unsere Torgelegenheiten bekommen. Allerdings müssen wir schon einen Sahnetag erwischen, wenn wir noch weiterkommen wollen“, so Gosens. Der verhaltene Optimismus ist nach den bisherigen Auftritten von Atalanta Bergamo in der laufenden Saison in der Champions League durchaus angebracht. Das Team gewann zwar noch kein Heimspiel. Doch in den drei Auswärtspartien gab es Siege gegen den FC Midtjylland, den FC Liverpool und Ajax Amsterdam.

In der italienischen Serie A geht es für Gosens und Atalanta am Sonntag weiter. Der Tabellenfünfte tritt um 12.30 Uhr beim Zehnten Sampdoria Genua an.