Cedric Görtz erkämpft sich den Kreismeistertitel

Tischtennis : Cedric Görtz erkämpft sich den Kreismeistertitel

In Kellen holt der Spieler des TTV Rees-Groin mehrmals einen Rückstand auf. Das Herren-Doppel entscheiden Tobias Feldmann und Sascha Bußhoff für sich.

Bei den Tischtennis-Kreismeisterschaften dominierten die Spieler des TTV Rees-Groin die Herren A-Klasse mit sechs der acht Teilnehmer im Viertelfinale. Letztendlich setzte sich Cedric Görtz im Finale gegen Vincent Kepser (WRW Kleve) durch. Görtz, der in der Vergangenheit auch schon für WRW Kleve aktiv war, lag zunächst mit 0:2-Sätzen zurück, kämpfte sich dann aber eindrucksvoll zurück ins Match und setzte sich schlussendlich mit 11:8 im fünften Durchgang durch. Schon im Halbfinale hatte der Spieler des TTV Nervenstärke bewiesen, als er sich gegen seinen Teamkollegen Jörn Franken nach einem 7:9-Rückstand im fünften Satz noch mit 11:9 behaupten konnte. Vincent Kepser hatte im Halbfinale Tobias Feldmann (TTV) mit 3:1 bezwungen.

Im Herren A-Doppel durften sich in der Sporthalle des Konrad-Adenauer-Gymnasiums in Kellen Tobias Feldmann und Sascha Bußhoff über den Kreismeistertitel freuen. Im Finale schlugen sie das WRW-Duo Vincent Kepser/Maikel Peters glatt mit 3:0. Im Halbfinale waren Feldmann/Bußhoff gegen Cedric Görtz/Jörn Franken mit 3:1 erfolgreich. „Die beiden haben richtig stark gespielt“, lobte Jörn Franken die starken Auftritte der Teamkameraden. „Insgesamt kann sich unsere Bilanz sicherlich sehen lassen.“

Doch auch in den anderen Wettbewerben konnte das große Aufgebot des TTV Rees-Groin gute Ergebnisse erzielen. Sowohl im Damen- als auch im Mädchen-Einzel belegte Jana van Tilburg den zweiten Platz. Außerdem siegte sie im Damen-Doppel zusammen mit Spielpartnerin Lea Opsölder und im Mädchen-Doppel mit Anna-Maria Kleen. Bei den Mädchen wurden zudem Franca van Dreuten/Joyce van Tilburg Dritte.

Im Jungen-Doppel erreichten Niklas Geßmann/David Berns den zweiten Platz, Dritter wurde David Berns im Jungen-Einzel. Bei den A-Schülerinnen holte Joyce van Tilburg den Titel im Einzel, Zweite wurde Franca van Dreuten. Zusammen siegten die Reeserinnen auch im A-Schülerinnen-Doppel. Im Schülerinnen B-Doppel gewann Emilia Tolun mit Anastasija Despotovic (GSV Suderwick). Bei den C-Schülerinnen gewann Kim Tokarek. Außerdem sammelten noch viele Reeser Nachwuchsakteure erste Erfahrungen im C-Schüler-Bereich. Bei den Herren B erreichte Lucas Schmidt im Einzel und mit David Schaffeld im Doppel den dritten Platz. Rang drei gab’s zudem für Jonas van Dreuten im Herren C-Einzel und André Weidemann/Rene Kantehm im Herren C-Doppel. Dirk van Tilburg wurde Zweiter im Herren-D-Einzel. Zudem gewann der Reeser mit Siegfried Rohloff (TTV Kalkar-Niedermörmter) die Doppelkonkurrenz. Enttäuschend war bei der Kreismeisterschaft die Meldezahl von 250. „So wie es jetzt ist, würden wir es nicht noch einmal machen“, sagte WRW-Vorsitzender Peter Hendricks.

Mehr von RP ONLINE