Lokalsport: BW Dingden fährt verdienten 2:0-Sieg gegen Sterkrade ein

Lokalsport : BW Dingden fährt verdienten 2:0-Sieg gegen Sterkrade ein

Fußball-Bezirksligist BW Dingden gewann die Heimpartie gegen die SpVgg Sterkrade 06/07 mit 2:0 (0:0) und hat damit wenigstens Platz vier sicher. "Das war unser Ziel", sagte Trainer Dirk Juch, der das Thema Aufstieg nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge eigentlich abgehakt hatte. Da aber die SF Königshardt und der SC 1920 Oberhausen patzten, besteht zumindest rechnerisch noch eine minimale Chance auf Relegationsrang zwei. Jedoch ist BWD weiter auf Ausrutscher der Konkurrenten angewiesen. "Die Chance ist nicht groß. Wenn wir unsere letzten beiden Spiele gewinnen, werden wir sehen, ob es vielleicht doch noch reicht", sagte der Coach.

Mit dem Auftritt seiner Mannschaft war der Dingdener Übungsleiter zufrieden. Vor allem im zweiten Durchgang war BWD das klar bessere Team. "In der ersten Halbzeit haben wir abwartend gespielt. Wir wollten vor allem erst einmal hinten sicher stehen", sagte Juch.

Nach dem Seitenwechsel ergriff der Gastgeber die Initiative und sorgte dann auch schnell für klare Verhältnisse. Gerrit Lange gelang in der 49. Minute das 1:0. Das 2:0 durch Robin Volmering (54.) leitete der Routinier ein. "Das waren schön herausgespielte Tore. Der Sieg war total verdient", sagte der Dingdener Trainer.

BW Dingden: J. Buers - Tulgay, Joosten, Lange, Holtkamp, S. Buers, Schröder (87. Tafese), Weirather, Volmering (80. Klein-Schmeink), Salman (85. Özdas), Kamps.

(fp)