Lokalsport: BW Bienen trauert um sein Urgestein Kurt Ricken

Lokalsport : BW Bienen trauert um sein Urgestein Kurt Ricken

Blau-Weiß Bienen trauert um sein Gründungsmitglied Kurt Ricken. Mitte Juni wurde er noch für seine 70-jährige Vereinsmitgliedschaft auf der Feier "70 Jahre BW Bienen" geehrt, die Urkunde konnte er aber wegen einer Erkrankung nicht persönlich entgegennehmen. Die Übergabe fand nun in seiner neuen Heimat Grieth statt, wo er in den vergangenen beiden Jahren im betreuten Wohnen gut versorgt wurde.

In einer kleinen Zeremonie wurde ihm die Urkunde von den Vorstandsmitgliedern Petra Baumann und Klaus Epping überreicht. Anwesend war auch der 90-jährige Helmut Krause. Der Jubilar war geistig noch sehr fit. Er berichtete, dass er sich regelmäßig über die Homepage über die Spiele der Bienener Fußballmannschaften informiere und bestellte zum Abschluss noch munter Grüße an alle in seiner alten Heimat auf der Gönne Kant. Am nächsten Tag verstarb Kurt Ricken überraschend. Bei der Beerdigung war die Anteilnahme der blau-weißen Familie entsprechend groß.

Kurt Ricken war nicht nur mit Josef Becker letztes lebendes Gründungsmitglied, sondern auch immer aktiv. Er war Jugendtrainer, sechs Jahre Jugendleiter, hat aktiv bei der zweiten Mannschaft gespielt und 40 Jahre lang im Vorstand als Beisitzer mitgearbeitet. Dort war er vor allem für Jubiläen und Auszeichnungen zuständig.

(RP)