Lokalsport: Budenzauber beim VfR Mehrhoog

Lokalsport : Budenzauber beim VfR Mehrhoog

Hallenfußball: Heute um 13 Uhr beginnt das Turnier in der Hogenbuschhalle.

Ab 13 Uhr rollt am heutigen Samstag wieder der Ball in der Hogenbuschhalle. Bereits zum 26. Mal richtet der VfR Mehrhoog sein Hallenfußball-Turnier mit acht Mannschaften aus.

Der Gastgeber aus der Kreisliga B eröffnet den Wettbewerb mit der Partie gegen den 1. FC Heelden. In der Gruppe A hoffen außerdem noch der TuS Haffen-Mehr und Viktoria Birten auf den Einzug in das Halbfinale.

In der Gruppe B sind die beiden jüngsten Sieger des Hallenturniers vertreten. 2015 gewann die Reserve des Hamminkelner SV. Nach einer Pause im Jahr 2016, als die Hogenbuschhalle für die Unterbringung von Flüchtlingen genutzt wurde, holte sich der PSV Wesel II im vergangenen Jahr den Turniersieg - vor dem Abstieg im Sommer damals noch als A-Ligist. Neben den beiden Zweitvertretungen aus Wesel und Hamminkeln spielen noch der SC Westfalia Anholt und die Reserve des Gastgebers um das Weiterkommen. Die Spielzeit beträgt jeweils einmal 15 Minuten - sowohl danach als auch in der Endphase des Turniers. Die Vorschlussrunde soll um 17 Uhr beginnen, das Endspiel ist für 18.20 Uhr angesetzt.

Im Vergleich zur Jubiläumsausgabe im vergangenen Jahr haben die Turnier-Verantwortlichen die Preisgelder diesmal wieder um die Hälfte reduziert. Der Gesamtsieger darf sich am Ende aber immerhin noch über 75 Euro für die Mannschaftskasse freuen. "Der VfR Mehrhoog wünscht sich spannende, aber vor allem faire Partien", sagt Marcel Klinkhardt, Geschäftsführer des Ausrichters.

(tik)
Mehr von RP ONLINE