Fußball: Brouwer fordert Steigerung

Fußball : Brouwer fordert Steigerung

Fußball: SV Haldern - SV Vrasselt 2:2.

Es war für beide Mannschaften der letzte Härtetest vor dem Saisonstart. Im Lindenstadion empfing A-Ligist SV Haldern den Bezirksligisten SV Vrasselt. Am Ende trennten sich die beiden Mannschaften 2:2 (0:0).

„Insgesamt bin ich mit dem Spiel nicht zufrieden, wir haben uns nicht gut bewegt. Da müssen wir uns bis nächsten Sonntag noch deutlich steigern“, meinte SVV-Coach Sascha Brouwer, der vor allem eine schwache erste Hälfte seines Teams gesehen hatte. „Es war total schmeichelhaft, dass wir mit einem 0:0 in die Pause gegangen sind.“

Nach dem Seitenwechsel wurden die Gäste aus dem Emmericher Süden dann stärker. In der bis dahin besten Vrasselter Phase konnten dennoch die Gastgeber die Führung erzielen. Die Mannschaft von Coach Christian Böing nutzte einen dicken Patzer des Gegners, der im Spielaufbau einen fatalen Fehlpass spielte. Lukas Zitter traf zum 1:0 (52.). Nachdem Tor blieb Haldern dran und belohnte sich mit dem 2:0, dass Robin Gissing in der 65. Minute nachlegte.

Erst nach den zwei Gegentoren bekam der Bezirksligist wieder Zugriff zum Spiel. Mit einem Doppelschlag in der 73. Minute egalisierten die Vrasselter. Beim Anschlusstreffer wurde ein Schuss von Lennard Derksen noch abgefälscht. Nur wenige Augenblicke später markierte Marco Buscher den 2:2-Ausgleich.

Mehr von RP ONLINE