Lokalsport: Adam Ruszin hält mit der Elite mit

Lokalsport : Adam Ruszin hält mit der Elite mit

Mountainbike-Fahrer der RG Haldern erreicht in Bocholt den dritten Platz.

Adam Ruszin von der RG Haldern 03 bestätigte beim zweiten Lauf der Bocholter Winterrennserie im Mountainbike erneut, dass er mit der nationalen Elite mithalten kann. Ruszin musste sich im spannenden Hauptrennen lediglich zwei deutschen Spitzenfahrern geschlagen geben und belegte den dritten Platz. Der Halderner hatte teilweise sogar in Führung gelegen. Im Finish waren dann Sieger Leon Kaiser, der 2017 bei der Deutschen Meisterschaft die Bronzemedaille gewonnen hatte, und Sean Feldhaus (beide Essen-Steele), der bei der DM den neunten Platz belegte, schneller als Adam Ruszin. Der Fahrer der RG Haldern festigte mit seinem Ergebnis seinen Spitzenplatz in der Gesamtwertung der Altersklasse Senioren I.

Seine Clubkollegen Hendrik Möllmann und Jeroen Koster erreichten im Hauptrennen ebenfalls gute Platzierungen. Möllmann wurde Zehnter, während Koster sich den 13. Rang sicherte. Auch der Halderner Nachwuchs überzeugte bei der Veranstaltung in Bocholt. Paul Mölls-Hüfing fuhr in der Altersklasse U 15, in der er erst seit diesem Jahr startet, auf den zweiten Platz. Vincent Unland-Schlebes landete auf dem siebten Platz. In der Klasse U 17 sprang für Michael Monser der 15. Rang heraus.

Im Rennen für Anfänger waren einige Nachwuchssportler der RG Haldern dabei. Viyan Tonga liegt in der Gesamtwertung in Führung. Die Ergebnisse der weiteren Halderner - 5. Constantin Ernsting, 6. Elias Terhart, 11. Lasse Böhling, 14. Jannes Ernsting und Constantin Koenen, 18. Jan-Niklas Riedel, 19. Rieke Ernsting, 20. Linus von Oldenburg 21. Mariette Ernsting.

(RP)