Lokalsport: 3:3 - BWD lässt zwei Punkte in Oberhausen liegen

Lokalsport : 3:3 - BWD lässt zwei Punkte in Oberhausen liegen

Der Fußball-Bezirksligist BW Dingden ist am Freitag im Auswärtsspiel beim SV Adler Osterfeld nicht über ein 3:3 (3:1) hinausgekommen.

Die Blau-Weißen bleiben Tabellenvierter und weisen nunmehr sechs Punkte Rückstand auf den Spitzenreiter TuB Bocholt auf, der gestern überraschenderweise sein Auswärtsspiel beim RSV Praest mit 1:2 verlor. "Es sind noch genügend Punkte zu vergeben. Wir müssen uns jetzt schütteln und nach vorne schauen", sagte BWD-Trainer Dirk Juch.

Die vorgezogene Auswärtspartie seiner Mannschaft war bereits das dritte Spiel innerhalb von sechs Tagen. Am Ende der kräftezehrenden Woche stehen bei den Blau-Weißen sieben Punkte zu Buche. "Klar hätten wir gerne neun Zähler geholt. Aber man muss die hohe Belastung auch berücksichtigen", sagte Juch, dessen Team am Freitag eine 3:1-Halbzeitführung noch aus der Hand gegeben hatte. Dabei hatte die Mannschaft einen Start nach Maß beim SV Adler Osterfeld erwischt. Kevin Juch zirkelte einen Freistoß zum 1:0 in den Winkel (6.). Dem verdienten Ausgleich der Oberhausener in der 25. Minute ließen Timo Holtkamp und Mohamed Salman jedoch das 2:1 (34.) und 3:1 (43.) folgen.

Nach der Pause verpassten es die Dingdener aber mehrfach, für eine Vorentscheidung zu sorgen. Die Adler bestraften die Fahrlässigkeit der Gäste erst mit dem 2:3 (60.) und dann mit dem 3:3 (68.). "Wir haben zwei Punkte liegenlassen, aber der Gegner hat auch seine große Qualität im Angriff gezeigt", sagte Juch.

BW Dingden: J. Buers - van der Heiden (82. Ameling), Leyking, Lange, Holtkamp (71. Tafese), Schröder, S. Buers, Juch, Volmering, Salman, Egeling (71. Klein-Schmeink).

(fp)