1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich
  4. Sport

Tennis: 2:7-Niederlage zum Saisonabschluss für Herren 65

Tennis : 2:7-Niederlage zum Saisonabschluss für Herren 65

Oldies des TC Rot-Weiß Emmerich waren in Bocholt chancenlos und beenden Niederrheinliga-Spielzeit auf Platz drei.

Die Herren 65-Auswahl des Tennis-Clubs Rot-Weiß Emmerich hat gestern zum Saisonabschluss die höchste Niederlage seit der Zugehörigkeit zur Niederrheinliga kassiert. Die Mannschaft musste sich beim TSV Bocholt mit 2:7 geschlagen geben und beendet die Meden-Spielzeit damit als Tabellendritter. "Man hat schon gemerkt, dass die Motivation unter der längeren Pause etwas gelitten hat. Außerdem hat uns diesmal das nötige Glück gefehlt, das uns in den Auftaktspielen zur Seite gestanden hatte", sagte Teamsprecher Dr. Norbert Fohler nach der Begegnung.

Die Entscheidung war bereits nach den Einzeln gefallen. Spitzenspieler Bernd Sackers schien seinen Kontrahenten Bernhard Bußkamp sicher im Griff zu haben und gewann den ersten Durchgang mit 6:0. Doch anschließend verlor er den zweiten Satz mit 3:6 und den Match-Tiebreak mit 9:11. Auch Martin Armasow hatte in einem spannenden Match gegen Wilfried Ferlemann mit 3:6, 6:7 das Nachsehen. Auch Jürgen Wennekers (gegen Werner Spieker), Horst Wolfrath (gegen Peter Antosch) und Gerd Stade (gegen Wilfried Krause) mussten sich jeweils in zwei Sätzen geschlagen geben - damit war die Niederlage der Emmericher bereits besiegelt. Lediglich Günter Neumann lieferte beim 6:4, 6:4 gegen Ludger Wendholt eine starke Vorstellung. Den zweiten Punkt holten Sackers/Neumann, die ihr Einzel 6:4, 6:4 gewannen.

Mit dem gestrigen Sieg hat der TSV Bocholt die theoretische Chance auf den Aufstieg in die Regionalliga gewahrt. Im Juli wird sich der Tennisverband Niederrhein noch einmal mit dem Fall des Spitzenreiters TIG Essen-Heegstraße beschäftigen, der in dieser Saison von den fünf Kontrahenten boykottiert worden ist. Wenn die Mannschaft nachträglich disqualifiziert wird, bestreitet der TSV Bocholt ein Relegationsspiel gegen GW Elberfeld.

(him)