1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich
  4. Sport

136 Sportabzeichen in Emmerich verliehen

Feierstunde in Emmerich : 136 Sportabzeichen werden verliehen

Unter der Leitung von Michaela Born haben die Athleten die Anforderungen erfüllt. Der 88-jährige Andreas Rosen ist der älteste Absolvent.

Auch in diesem Jahr wurden in Emmerich unter der Regie von Michaela Born, Stützpunktleiterin des Kreissportbundes, Deutsche Sportabzeichen verliehen. 136 Absolventen, die die Anforderungen erfüllt hatten, bekamen die Urkunden in den Räumen der Sparkasse Rhein-Maas überreicht. Die ältesten Teilnehmer waren Heidi Zoul-Cybulski sowie der 88-jährige Andreas Rosen, die jüngsten Absolventen waren Antje Waltemathe und Bennet Wagner.

Frauen, Gold mit Zusatzabzeichen: Monika Hartjes (10. Sportabzeichen), Dorothee Reimann-Scholten (10), Elisabeth Warthuysen (10) und Petra Jansen (5) Gold: Heidi Zoul-Cybulski (27), Michaela Born (16), Corina Schugt (14), Susanne Hamann (9), Maria Hußmann (9), Giorgia Loi (9), Carla Pauly (9), Heike Doerwald (8), Elisabeth Naß (8), Sabine van Nüß (7), Carolin Joeken (4), Marita Overmaat (4), Marita Evers (3), Manuela Giltjes (3), Alien Heide (3), Angelika Möschter (3), Swetlana Zerr (3), Alice Becker (2), Jasmin Boch (2), Heike Brenda (2), Anna Dabrowska (2), Martina Lebbing (2), Joana Peters (2), Meike Schnake-Rupp (2), Anika van Nüß (2), Julia Berntsen (1), Jennifer Bujar (1), Lioba Frisch (1), Monika Lueb (1), Birgit Netter-Schmidt (1), Pia Singendonk (1), Susanne van Uum (1), Manuela Verhey (1) und Susanne Verheyen (1). Silber: Daniela Schlichter (3), Justine Nokta (2), Viktoriya Ozornova (2), Meike Jaroniak (1), Vivien Kummetat (1), Hanna Penner (1) und Sabine Wagner (1) Bronze: Britta Bleijdorn (1) und Birga Eul-de Vrée (1)

Männer, Zusatzabzeichen Bicolor: Joseph Thuis (Silber, 15) Gold: Christoph Kukulies (19), Werner Reich (16), Karl-Heinz Reimann (16), Karl-Heinz Müller (14), Andreas Rosen (11), Christian Wimmer (8), Stefan van Dülmen (7), Gregor van Nüß (6), Bernd Schugt (4), Ulrich Siebers (4), Armin Becker (3), André Fischer (3), Andre Giesen (3), Simon Heide (3), Max Kalscheuer (3), Dietmar Middendorf (3), Peter Haven (2), Frank Bacher (1), Wolfgang Kadur (1), Tim Klenke (1), Hans-Josef Peters (1), Ralf Schmidt (1), Peter Smit (1), Maximilian Thesing (1). Silber: Marius Kukulies (6), Armin Beus (2), Oliver van Deel (2), Axel Kalscheuer (1), Darwin Koester (1), Robin Menting (1), Stefan Wagner (1), Kilian Wölfl (1). Bronze: Daniel Birkhoff (1), Evrim Dogu (1), Peter Pelser (1), Tom Strodt (1).

Jungen, Gold: Samuel Braam (2), Arvid von der Gabelentz (3), Christian Fergen (4), Fynn Stober (4), Jan Niklas Brockmann (5), Nils van Nüß (8). Silber: Bert Giesen (1), Robin Gijsbertsen (1), Luca Stober (1), Maximilian van Dillen (1), Bennet Wagner (1), Jürre Vleeming (3), Tycho Wocknitz (3), Jeremias Maiß (5), David Melmann (5), Michael Melmann (7), Noa Reimann (7), Maximilian-Frederik Beckschaefer (8). Bronze: Thijs van Rijn (1), Ben Timmermann (1), Luca Seidler (2), Luca Leon van Uum (2). Mädchen, Gold: Medine Akpinar (1), Katharina Broich (1), Daphne Heusinkveld (1), Amelia Ilinca (1), Sarah Lyra (1), Juli Scherf (1), Henrike Simmes (1), Laureen Schröer (2), Luisa de Vreé (3), Josefine Berntsen (3), Laura Angenent (4), Franziska de Vreé (4), Alva Naja Jansen (4), Hannah Maier (4), Jade Maiß (5), Josefine Maiß (5), Levke Jansen (6), Ronja Mölder (7), Anna Müller (7), Lea Verheyen (8), Olivia Loi (9). Silber: Lea Hoppe (1), Elaine Smy (1), Antje Waltemathe (1), Ronja Verhey (2), Reneé Bujar (3), Nele Giesen (4), Alina Sophie Großer (5). Bronze: Marie Timmermann (1), Ann-Katrin Gerritschen (2)

(RP)