Lokalsport: 1. FC Kleve gelingt ein 2:1-Arbeitssieg in Sonsbeck

Lokalsport: 1. FC Kleve gelingt ein 2:1-Arbeitssieg in Sonsbeck

Unter den Augen von 450 Zuschauern im Willy-Lemkens-Sportpark in Sonsbeck konnte der Fußball-Landesligist 1. FC Kleve trotz einer engen Partie drei Punkte entführen. Die Mannschaft gewann mit 2:1 (2:1). Nach dem frühen Treffer der Gastgeber drehten Jan-Luca Geurtz und Tim Haal das Spiel zu Gunsten ihres Teams.

In den Anfangsminuten zeigte sich der Klassenprimus auffällig passiv und lethargisch. Sonsbeck hingegen war von Beginn an präsent, nahm die Zweikämpfe an und nutzte in der vierten Minute die erste Gelegenheit zur Führung: Maximilian Fuchs erzielte das 1:0. Die Elf von Übungsleiter Umut Akpinar aber kämpfte sich immer besser in die Partie. "Die ersten Minuten waren sehr schlecht von uns. Wir haben unser Spiel überhaupt nicht durchgebracht. Danach aber haben wir angefangen, guten Fußball zu zeigen", sagte Akpinar.

So setzte Mike Terfloth in der 14. Minute ein erstes Ausrufezeichen, als er aus der zweiten Reihe aufs Tor schoss. Kurz darauf machte es Geurtz besser, der sich mit einem Sololauf in den Strafraum tankte und dort abgebrüht Tim Weichelt überwand. Der SV Sonsbeck schien überrascht von der engagierten Klever Rückkehr ins Spiel zu sein. Diesen Umstand nutzte Tim Haal drei Minuten später, als er von der Strafraumkante nach einem Pass von Levon Kürkciyan mit einem abgefälschten Weitschuss das 2:1 markierte. So drehten die Schwanenstädter das Derby bereits früh.

  • Lokalsport : Kellerduell steigt am Sonntag im Willy-Lemkens-Sportpark

Nach dem Wechsel war die Partie eine offene. Beide Mannschaften verbuchten einige gute Chancen. Am Ergebnis änderten sie aber nichts mehr.

Nach den 90 Minuten zeigte sich Kleves Trainer Umut Akpinar mit dem Auftritt seiner Mannschaft zufrieden: "Wir sind froh, unsere Serie fortgeführt zu haben. Nach einem schwachen Beginn haben wir uns dennoch viele Chancen herausgespielt, die wir aber durchaus effektiver hätten nutzen müssen." Da Verfolger FSV Duisburg überraschend mit 0:1 gegen den PSV Wesel verlor, beträgt der Vorsprung des 1. FC Kleve an der Tabellenspitze nun zwölf Zähler.

(mo)