1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich
  4. Sport

Lokalsport: 1:3 - SV Rees leistet sich eine mangelnde Chancenverwertung

Lokalsport : 1:3 - SV Rees leistet sich eine mangelnde Chancenverwertung

Bernd Franken konnte nur mit dem Kopf schütteln. "Am Donnerstag gegen Stenern haben wir über weite Strecken ein sehr schlechtes Spiel abgeliefert und gewonnen, jetzt spielen wir hervorragend und gehen trotzdem als Verlierer vom Platz", sagte der Trainer des Fußball-A-Ligisten SV Rees nach der 1:3 (1:1)-Niederlage beim SV Biemenhorst. "Der Gegner hat uns ausgekontert. Er war dreimal bei uns vor dem Tor und hat dann drei Buden gemacht, während wir ein halbes Dutzend hundertprozentiger Chancen haben liegenlassen."

Die Reeser Mannschaft war im ersten Durchgang überlegen und ging folgerichtig durch einen Treffer von Marko Cvetkovikj in Führung (12.). Danach hätten Cvetkovikj und Marcel Schlösser das Ergebnis ausbauen müssen, stattdessen kassierten die Gäste nach einer Ecke aber den Ausgleich (37.).

Nach dem Seitenwechsel schalteten die Reeser wieder den Attacke-Modus ein. Robert-John Lufrano hätte nach einer Flanke von Marius Storm nur den Fuß hinhalten müssen, drosch den Ball aber volley übers Tor. Cvetkovikj wurde in einer Aktion vom Keeper behindert, fiel aber nicht im Strafraum, und anschließend konnte ein Abwehrspieler in höchster Not klären. Christoph Rehm setzte einen Schuss aus 25 Metern an die Unterkante der Latte, von wo der Ball über den Rücken des Torwarts ins Aus ging. Die Biemenhorster konterten dann in der 66. und 70. Minute erfolgreich.

SV Rees Meiners - Becker (50. Kliemann), Buscher, Ingelaat, Arifi, Rehm, Cvetkovikj, Storm, Schlösser, Lufrano, Hühner.

(tt)