1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich
  4. Sport

Lokalsport: 0:4 - Fortuna verschläft erneut die Anfangsphase

Lokalsport : 0:4 - Fortuna verschläft erneut die Anfangsphase

Rolf Sent wollte und konnte wohl auch nicht die Niederlage von Fortuna Millingen schön reden. "Das ging auch in der Höhe absolut in Ordnung", meinte der Fortuna-Trainer nach der 0:4 (0:1)-Niederlage in der Fußball-Kreisliga A bei der DJK SF 97/30 Lowick.

Als der Schiedsrichter die Partie anpfiff, waren die Hausherren direkt bei der Sache, während die Millinger kaum in die Partie kamen. Der Abstand zum Gegenspieler stimmte nicht und beinahe folgerichtig ging der Bezirksliga-Absteiger dann auch in der fünften Minute in Führung. "Die Situation nach den ersten drei Spielen ist einfach die, dass wir jedes mal die Anfangsphase verpennt haben, das müssen wir schnellstmöglich ändern", sagte Sent. Erst nach rund 20 Minuten kamen dann auch die Gäste ganz allmählich in die Partie. Weitere Treffer sollten dann in der ersten Hälfte nicht mehr fallen. "In der Pause habe ich dann vielleicht zu viel gewollt", gab sich Sent nach dem Schlusspfiff selbstkritisch. "Ich wollte unbedingt mindestens ein Unentschieden holen und habe daher das System umgestellt. Das hat dem Gegner aber wohl in die Karten gespielt." In Minute 60 erhöhten die Gastgeber auf 2:0, die schließlich noch zwei weitere Tore in der Folge nachlegen konnten (63. und, 68.).

Fortuna Millingen: Konst - Haves, (67. Angenendt), Pieper, Gerstenberg, Lörcks, Drews (46. Lamers), Schöttler, Camara, J.P. Eyting, Reuyß (56. Siepen), C. Eyting.

(tt)