1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich

Emmerich: Silvester in der Sauna: Embricana ist ausverkauft

Emmerich : Silvester in der Sauna: Embricana ist ausverkauft

220 Karten sind weg. Viele Gäste von auswärts.

Die Nachfrage war groß. So groß, dass das diesjährige Silvester-Event in der Sauna Embricana bereits zwei Wochen vor dem Jahreswechsel restlos ausverkauft ist. Konnten Interessenten im letzten Jahr noch nach den Weihnachtsfeiertagen Karten für die Silvester-Sauna erwerben, wurde der Verkauf am vergangenen Wochenende gestoppt.

"In diesem Jahr werden 220 Gäste den Jahreswechsel in Emmerich in der Sauna feiern. Damit sind unsere Kapazitäten restlos erschöpft", freut sich Embricana-Geschäftsführer Ulrich Schnake, dass das Silvester-Event so gut angenommen wird und mittlerweile als Geheimtipp unter den Saunaliebhabern aus nah und fern gilt. "Die meisten Gäste haben im Schnitt einen Anfahrtsweg von 70 bis 80 Kilometern", weiß Ulrich Schnake zu berichten, dass nicht nur Gäste aus den Kreisen Kleve und Wesel in Emmerich ins neue Jahr feiern.

Den weitesten Anfahrtsweg von 693 Kilometern hat ein Ehepaar, das aus der bayrischen Gemeinde Emmering kommt, gefolgt von Gästen aus Maintal (333 km), dem hessischen Trebur (317 km), Weinähr (243 km) und Detmold (228 km). Aufgrund der weiten Anfahrtswege werden viele Besucherinnen und Besucher des Silvester-Events auch in Emmerich übernachten.

(RP)