1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich

Schwer verletzt: Radfahrer stürzt in Hüthum über gespanntes Abschleppseil

Kurioser Unfall in Hüthum : Radfahrer (70) stürzt über Abschleppseil

Als ein 51-Jähriger am Samstag in Hüthum ein Auto auf die andere Straßenseite abschleppen wollte, fuhr ein Radrennfahrer in das gespannte Abschleppseil. Er stürzte und verletzte sich schwer.

(RP) Bei einem kuriosen Unfall ist am Wochenende in Hüthum ein Radfahrer (70) schwer verletzt worden. Wie die Polizei berichtet, wollte am Samstagnachmittag ein 51-Jähriger auf dem Hohen Weg ein nicht fahrbereites Auto von einer Einfahrt, in seine gegenüberliegende, abschüssige Einfahrt hinunter und in seine Garage versetzen. Dazu befestige er ein Seil an dem defekten Fahrzeug und an seinem Pkw, um das fahruntüchtige Auto langsam die Einfahrt herunterzulassen. Dabei war das Seil kurze Zeit über der Fahrbahn gespannt. Ein 70-Jähriger aus Emmerich, der dort mit seinem Rennrad unterwegs war, übersah das Seil und stürzte. Er verletzte sich schwer und wurde zur stationären Behandlung in eine Klinik gebracht.