Vrasselt : Wer wird neuer Schützenkönig in Vrasselt?

364. Schützenfest in Vrasselt startet am kommenden Samstag. Königsschießen am Montag

(RP) Ein volles Programm hat die St. Antonius-Schützenbruderschaft Vrasselt für ihr 364. Schützenfest aufgestellt. Drei Tage lang wird im und am Haus Slütter, Dreikönige 6, gefeiert.

Samstag, 15. September, geht es um 17.45 Uhr mit dem Antreten im Saal Slütter los. Kurz darauf findet gegen 18 Uhr die Eucharistiefeier in St. Antonius Vrasselt statt. Etwa um 19 Uhr startet mit dem Antreten an der Kreuzung Dreikönige/Hauptstraße der Trauermarsch zum Ehrenmal. Dort wird es eine Kranzniederlegung sowie eine Ansprache des Präses geben. Der Umzug über die B8, Hubertusstraße, Hauptstraße, Sankt-Antonius-Straße, Rheinstraße zum Kreuzungsbereich Hauptstraße/Ecke Rheinstraße, wo der Zapfenstreich gespielt wird, schließt sich daran an.

Danach geht es weiter über die Hauptstraße in den Saal. An diesem Abend wird die Jungschützenkönigswürde geschossen.

Mit dem Antreten der Schützen an der Hauptstraße und dem Abmarsch zum Bolzplatz am Hagenackerweg beginnt der Sonntag, 16. September, um 14 Uhr. Nach dem Vorbeimarsch folgt die Rede des Brudermeisters, dieser schließt sich die Bekanntgabe der Beförderungen an. Zudem werden Auszeichnungen im Luftgewehr- sowie im Schießschnurschießen vergeben.

Anschließend erfolgt der Umzug über die Hauptstraße und Jägerweg zurück zum Saal Slütter. Ab etwa 15.30 Uhr ermitteln die Schützen ihren neuen Vizekönig.

Bereits um 5.30 Uhr geht das Festprogramm am Montag, 17. September, weiter. Dann wird das Dorf durch den Spielmannszug und den Zug vom Dienst geweckt. Um 9.30 Uhr tritt die Bruderschaft in der Hauptstraße an und marschiert von dort zum Bolzplatz, wo das Königspaar und die Ehrengäste empfangen werden. Dort wird es Ehrungen geben. Nach dem Fahnenschwenken folgt der Vorbeimarsch und der Zug setzt sich zurück zum Festsaal in Bewegung. Gegen 11.30 Uhr beginnt das Königs- und Preisschießen mit anschließendem gemütlichem Beisammensein. Am Nachmittag, nach erfolgtem Königsschuss, ist gegen 15 Uhr die Inthronisierung des neuen Königspaares.