Rees: Schönes in der Weihnachtsscheune

Rees : Schönes in der Weihnachtsscheune

St. Marienheim in Haldern mit Adventsveranstaltung. Vielleicht wieder im nächsten Jahr?

Die Weihnachtsscheune am Halderner Alten- und Pflegeheim war ein voller Erfolg. "Es waren den gesamten Tag Leute da, vor allem im Nachmittagsbereich", so Geschäftsführer Johannes Fockenberg. Die Bewohner, aber auch die Angehörigen und Besucher seien begeistert gewesen, das Zelt habe nicht gereicht, um alle Gottesdienstbesucher fassen zu können. "Unser Konzept ist komplett aufgegangen", wertete Fockenberg, man habe die Bewohner mit Leuten aus dem Dorf in Kontakt bringen und eine ganz besondere Atmosphäre schaffen können. Bei der Weihnachtsscheune waren Panhas und andere Spezialitäten angeboten worden.

Einen kleinen Zwischenfall hatte es gegeben. Der Sturm hatte die Schwarzjurte gepackt und zu Fall gebracht. Schnell hatte ein anderes Zelt aufgebaut werden können, so dass der Gottesdienst mit Pater Thomas van Zanten doch noch hatte gefeiert werden können.

Ob es im kommenden Jahr wieder eine Weihnachtsscheune geben wird, steht noch nicht fest. "Wir haben schon einige gute Ideen", verriet der Geschäftsführer.

Im kommenden Jahr werde das Pfarrheim ja schließlich fertig sein, man verfüge damit über weitere Räumlichkeiten, die man bei einem Winter-Event gegebenenfalls einbeziehen könne.

"Aber dafür müssen natürlich Gespräche mit der Pfarrgemeinde St. Georg geführt werden", sagte Johannes Fockenberg.

(rau)