Rees: Schneller Umbau der Schützenhalle

Rees : Schneller Umbau der Schützenhalle

Die St.-Lambertus-Bruderschaft Haffen will nach dem Schützenfest im August das Projekt angehen und es innerhalb von vier Wochen abschließen.

Zur Sommergeneralversammlung der St.-Lambertus- Schützen Haffen konnte Brudermeister Hugo van Bebber jetzt über 50 Mitglieder in der Sektbar der Schützenhalle begrüßen. Nachdem die Baugenehmigung für den Umbau der Schützenhalle nun vorliegt, teilte van Bebber der Versammlung seinen ehrgeizigen Plan mit: Innerhalb von nur vier Wochen will er - nach dem Schützenfest - den Umbau vollzogen haben. Die neue Fensterfront ist bereits bestellt und eine neue Theke ist in Planung. Wenn es gelingt, diese Mammutaufgabe mit vereinten Kräften zu stemmen, will der Brudermeister die Schützenfamilie mit reichlich Freibier belohnen.

In seinem Rückblick bedankte er sich bei allen zahlreichen Helfern, die die eigenen Veranstaltungen rund um die Schützenhalle ermöglichten. Dazu zählen unter anderem der Hobbymarkt, der zum 20. Mal stattfand, aber auch die beiden Rock-Events "Rock in't Schöpken" und "Rock in't Dörp", die sich auch außerhalb der Dorfgemeinschaft großer Beliebtheit erfreuen.

Ganz besonders erfreut zeigte sich der Brudermeister über die große Beteiligung am Arbeitstag am vergangenen Samstag. Dort konnte mit vereinten Kräften einiges erreicht werden und somit kann die Bruderschaft dem Schützenfest gelassen (19. bis 21. August) entgegen blicken, das wieder im Zelt vor der Halle stattfindet. Das Vize-Königsschießen, das letztes Jahr erstmals stattfand, wird als fester Punkt am Sonntagabend übernommen. Zum Dorfschmücken sind alle eingeladen, sich zu beteiligen.

Erstmals hielt die amtierende Prinzessin des Karnevals den Rückblick auf die Session und erinnerte an die vielen Termine, die das Prinzen- und das Kinderprinzenpaar wahrnehmen durften.

14 neue Mitglieder wurden in die Bruderschaft aufgenommen. Viele davon treten ein, damit ihre Kinder von der Jugendarbeit des Vereins profitieren können. In diesem Zusammenhang bedankte sich van Bebber bei den Akteuren, die sich für die Jugendarbeit und den Tanzgruppen verantwortlich zeigen.

Nach vielen Jahren im Vorstand der Karnevalsabteilung wurden Will van Dyjk und Beate Bockting verabschiedet. Martin Kösters wurde zum neuen Karnevalspräsidenten gewählt, Vanessa Stockmann zur Kassiererin und Andreas Bayer zum Schriftführer. Thomas Terhorst ist neuer Fahnenoffizier, er folgt auf Markus Fink.

(RP)