1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich

Sara Kreipe ist neue Wirtschaftsförderin in Emmerich

Marketing : Neue Wirtschaftsförderin Sara Kreipe (33) ist eine Eltenerin

(hg) Sara Kreipe (33) hat am Montag ihre neue Tätigkeit als Emmericher Wirtschaftsförderin aufgenommen. Damit hat Emmerich nach einer zehnmonatigen Pause wieder eine hauptamtliche Wirtschaftsförderung.

Bekanntlich hatte sich der Vorgänger von Sara Kreipe, Sascha Terörde, nach weniger als zwei Jahren in Emmerich auf einen Posten im Rathaus seiner Heimatstadt Bocholt beworben.

Zum Hintergrund: Die Emmericher Wirtschaftsförderungs- und Stadtmarketing GmbH hat ihren Sitz im Infocenter an der Rheinpromenade und ist ein Tochterunternehmen der Stadt Emmerich, an dem auch die Emmericher Stadtwerke beteiligt sind. Sie soll sich um die Gewerbeunternehmen in der Stadt kümmern sowie um den Einzelhandel und die Werbung für Emmerich.

Sara Kreipe stellte sich am Montag der Presse vor. Sie stammt gebürtig aus Mecklenburg-Vorpommern und verbrachte ihre Kindheit in der Nähe von Greifswald. Für das Studium zog sie nach Nordrhein-Westfalen. Die Diplom-Ingenieurin arbeitete in den vergangenen vier Jahren bei der Wirtschaftsförderung der Stadt Bottrop, wo sie stellvertretende Abteilungsleiterin war.

„Ich freue mich auf die Aufgabe in Emmerich“, sagte sie am Montag. „Ich habe mich schon mit der Stadt beschäfigt.“ Und mehr als das. Sie war mit ihrem Ehemann auch bereits auf Wohnungssuche. Fündig geworden sind sie in Elten. Am 1. August ziehen sie ein.

Bürgermeister Peter Hinze zeigte sich froh, dass sich Sara Kreipe für Emmerich entschieden hat. „Wir hatten eine Reihe von Bewerbungen. Frau Kreipe war deutlich die beste Bewerberin.“

Passend zur Wiederbesetzung der Leitungsposition bei der Wirtschaftsförderung, die sich ja auch um ein Erstarken der Innenstadt bemüht, ist bereits auch der Startschuss für das Zehn-Millionen-Sondervermögen der Stadt Emmerich für die Innenstadt gefallen. Die Entwicklungsgesellschaft Emmerich (EGE) hat Zugriff auf das Geld. Angesiedelt ist sie bei der Emmericher Stadtwerke-Holding (Geschäftsführung Stadtwerke-Chef Udo Jessner) Sara Kreipe wird Mit-Geschäftsführerin der EGE werden. Und zwar an der Seite von Arndt Wilms, der derzeit mit Jessner die EGE führt. Jessner wird sich von der EGE-Geschäftsführung zurückziehen, hat als Chef der EGD aber natürlich die Hand drüber.

Sara Kreipe treibt gerne Sport, liebt das Kochen und das Reisen mit ihrem Mann. Sie ist zudem Mitglied im Lionsclub.