Rees: Samstags-Führung: Die jüdischen Traditionen in Rees

Rees : Samstags-Führung: Die jüdischen Traditionen in Rees

Bernd Schäfer nimmt Gäste mit auf besondere Tour.

Am Samstag, 7. April, bietet Stadtführer Bernd Schäfer eine öffentliche Führung zum Thema "Jüdische Traditionen" an. Die rund 90-minütige Führung startet um 14.30 Uhr an der Teichanlage Westring/Vor dem Rheintor an der Skulptur "Froschkönig". Die Teilnahme kostet 4 Euro, eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Führung startet mit einem Besuch des Jüdischen Friedhofes auf der Reeser Stadtmauer. Hier werden jüdische Begräbnis-Kulturen erläutert und darüber informiert, dass die Lage des Friedhofes einmalig im gesamten Rheinland ist. Von dort geht es zur ehemaligen "koscheren" Metzgerei Cussel-Comperz, danach zum Marktplatz, wo anhand der "Stolpersteine" die Geschichte einiger jüdischer Familien dargestellt wird. Weiter führt der Weg über den Kirchplatz in die Oberstadt zur ehemaligen Synagoge. Abschließend werden im Koenraad Bosman Museum im Raum "Jüdische Traditionen" geschichtliche und religiöse Details über die ehemalige jüdische Gemeinde Rees anschaulich vermittelt.

(RP)