1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich

Samstag legt der Nikolaus in Emmerich an

Interview : Samstag legt der Nikolaus an

Adventsshoppen und eine Werbegemeinschaft, die wieder mehr auf sich aufmerksam machen will. Wirtschaftsförderin Sara Kreipe im Gespräch.

Am Samstag, 7. Dezember, ist Adventsshoppen in Emmerich. Was können die Menschen erwarten?

Samstag legt der Nikolaus in Emmerich an
Foto: privat

Sara Kreipe Der Nikolaus schippert auch dieses Jahr wieder in einem Feuerwehrboot über den Rhein und wird gegen 10 Uhr auf der Rheinpromenade am VIKING-Steiger (Stromland, Höhe Martinikirche) mit seinen Pitten an Land gehen. Für die Kinder hat er Süßigkeiten und Obst dabei. Danach zieht der Nikolaus mit seinem Gefolge durch die Einkaufsstraßen und verteilt auch hier seine Gaben.
Von 13 bis 16 Uhr folgt dann das Highlight für die kleinen Besucher, und zwar können sie ihre zuvor abgegebenen und von den Händlern gefüllten Stiefel in den teilnehmenden Geschäften in der Innenstadt suchen.

Haben alle Geschäfte geöffnet oder nur diejenigen, die auch Mitglied der Emmericher Werbegemeinschaft sind?

Kreipe Die Werbegemeinschaft hat alle Händler in der Innenstadt angeschrieben und um längere Öffnung der Geschäfte gebeten. Bisher haben wir leider nur wenige Rückmeldungen erhalten. Natürlich würden wir uns freuen, wenn auch die anderen Geschäfte länger öffnen.

  • Bürgermeister Peter Hinze und die neue
    Marketing : Neue Wirtschaftsförderin Sara Kreipe (33) ist eine Eltenerin
  • Weihnachtsmarkt auf dem Wasser. Die „Germania“
    Einkaufen in der Vorweihnachtszeit : Jugendcafé unterstützt die Emmericher Händler
  • Vize-Vorsitzender Peter Beckmann-Richter (2.v.r.) fordert mehr
    Händler zu mehr Engagement aufgerufen : Werbegemeinschaft weiter ohne Spitze

Der Vorstand der Werbegemeinschaft steht, Sie sind die neue Vorsitzende mit einigen neuen Gesichtern im Vorstand. Was sind die nächsten Schritte?

Kreipe Zunächst geht es erstmal darum, dass sich der Vorstand findet und die Aktionen für das kommende Jahr festlegt. Ich möchte gemeinsam mit dem Vorstand schauen, welche Aktionen wir weiterlaufen lassen oder welche neu entwickelt werden. Dabei ist es mir wichtig, Aktionen durchzuführen, die von den Mitgliedern gestemmt werden können. Wenn wir es nicht schaffen genügt unterstützende Mitglieder für größere Aktionen zu bekommen, dann müssen wir schauen, ob künftig nicht andere Aktionen durchgeführt werden. Mir schweben Aktionen vor, die durchaus auch vom Geschäft aus unterstützt werden können, wie zum Beispiel die Nikolausstiefel-Aktion oder ein Adventskalender in der Weihnachtszeit. Gerne möchte ich auch den Einkaufsgutschein noch etwas mehr ins Bewusstsein der Emmericher rücken. Der EWG-Gutschein ist ein tolles Geschenk, das immer passt und das dazu auch die lokalen Geschäfte und Unternehmen in der Emmericher Innenstadt unterstützt. Im Grunde geht es auch darum, die bisherigen Tätigkeiten der EWG aktiver zu kommunizieren. Es läuft ja bereits einiges, aber dies ist nicht immer so bekannt. Daran möchte ich auch zukünftig stärker arbeiten, dass die Aktivitäten noch stärker nach außen kommuniziert werden.

Gibt es Neues aus der Emmericher Geschäftswelt?

Kreipe Weihnachten steht vor der Tür, die Händler bereiten sich aufs Weihnachtsgeschäft vor und der ein oder andere bietet seinen Kunden schöne Aktionen in dieser Zeit, wie beispielsweise ein Adventskalender im Schaufenster mit täglich tollen Überraschungen.