1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich

Rees: Rock im Saal: Vorverkauf gestartet

Rees : Rock im Saal: Vorverkauf gestartet

Auch der kleine Bruder des Open Air ist inzwischen volljährig geworden. Anfang des Jahres ging das 18. Rock im Saal über die Bühne, und das Programm für die 19. Auflage am 26. Januar steht.

Nachdem in den letzten Jahren zumeist die Männer auf der Bühne hinter dem Mikrofon standen, setzt das Rock-im-Saal-Team diesmal auf Frauenpower. Miss Li wird vielen Haldern-Fans bereits bekannt sein, sie erhält Unterstützung von Leslie Clio, als dritter Act ist das Quartett Moss aus den Niederlanden gebucht. Die RP wird die drei Bands in den Wochen bis Weihnachten noch einzeln vorstellen. Wenn eine neue Kerze am Adventskranz angezündet wird, wird dann ein weiterer Künstler vorgestellt.

Mit dem Kaufen der Karten braucht niemand so lange zu warten. Denn die Tickets sind bereits erhältlich. Es gibt sie an folgenden Vorverkaufsstellen: Haldern: Reisebüro Pollmann / Haldern Pop-Bar; Mehrhoog: Reisebüro Pollmann; Rees: Stadt Rees / Reisebüro Pollmann; Bocholt: First Reisebüro Drachter; Wesel: Theaterkasse Plunder und in Emmerich: Buchhandlung Dambeck.

Erstmalig wird in Haldern ein neues Karten-Onlinesystem genutzt. Unter www.musicglue.com/rockimsaal können die Karten online gekauft und direkt am heimischen Computer ausgedruckt werden. Somit hat man pünktlich zu Nikolaus die Karte für das in den letzten Jahren durchgängig ausverkaufte Festival.

  • Rees : Die Idles kommen zum "Rock im Saal"
  • Geldern : Rock im Saal mit den "Idles"
  • Kleve : Rock im Saal mit den "Idles"

Wer nicht auf das beliebte Original-Ticket für die heimische Pinnwand verzichten möchte kann dieses Online-Ticket gegen eine Original-Karte am Abend der Veranstaltung beim Rock-im-Saal-Team umtauschen.

Die Karten kosten im Vorverkauf 16 Euro plus Gebühr.

(RP/ac)