Emmerich: Rheinbrücke nach Unfall gesperrt

Emmerich : Rheinbrücke nach Unfall gesperrt

Bei einem Unfall kurz vor der Emmericher Rheinbrücke ist am Freitagmorgen ein 47-Jähriger aus Kleve schwer verletzt worden.

Der Mann war gegen 7.15 Uhr in einem VW Passat auf der Emmericher Straße (B 220) von Kleve aus in Richtung Emmerich unterwegs. Etwa 200 Meter vor der Kreuzung Oraniendeich verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte links neben der Fahrbahn gegen die Leitplanke. Eigenen Angaben zufolge war der Klever für kurze Zeit ohnmächtig geworden.

Die Bergung gestaltete sich zunächst schwierig, da die Fahrertür durch die Leitplanke blockiert war. Die Feuerwehr zog das Auto von der Leitplanke weg. Der Autofahrer wurde mit dem Rettungswagen zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Die B220 musste im Berufsverkehr zeitweise komplett gesperrt werden. Gegen 8.10 Uhr hob die Polizei die Sperrung auf.

(RP)
Mehr von RP ONLINE