1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich

Rennradfahrer stürzt in Elten

Elten : Rennradfahrer stürzt - Rettungshubschrauber muss kommen

Wie gut, dass der Mann einen Helm trug. Denn er stürzte mit seinem Rennrad und schlug mit dem Kopf auf eine Bordsteinkante auf.

Schwere Verletzungen zog sich am Sonntag gegen 10:40 Uhr ein Rennradfahrer auf der Lobinther Straße zu. Das teilte die Polizei am Montag mit.

Der 51-Jährige aus Nijmegen (NL) wollte sich Zeugen zufolge zu seinen Teamkollegen, die hinter ihm fuhren, umdrehen. Beim Blick über die Schulter kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, touchierte den Bordstein und stürzte. Dabei schlug der Mann mit seinem Kopf auf den Randstein eines Vorgartens auf. Ein schützender Helm, den der 51-Jährige trug, verhinderte zwar Schlimmeres. Der Mann klagte jedoch nach dem Sturz über Schmerzen im Beckenbereich, so dass ein Rettungshubschrauber ihn in eine Klinik brachte.  An dem Rennrad entstand Sachschaden, ergänzte die Polizei in einer Pressemitteilung.