Emmerich : Reife Leistung

"Son Volt" ist der legitime Nachfolger von "Uncle Tupelo" . Die neue Band um Jay Farrar veröffentlichte 1995 das hochgelobte Debütalbum "Trace" und legte bis 2013 sechs weitere Alben nach. Mit "Notes Of Blue" ist jetzt der achte Longplayer der Independent-Band erschienen, die gar nicht so leicht einzuordnen ist.

Hier gibt es Alternative-Country, Americana und Roots-Rock. Die ruhigeren Stücke, Folk- und Countryballaden, erinnern, an Bob Dylan oder Neil Young, die härteren an dessen Band "Crazy Horse". Das ist schöner Stoff, der hier präsentiert wird. Ein Album, das reift, je öfter man es hört. bal

(RP)