1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich

Reeser Kirchengemeinde mit Alternativangebot auf Youtube

Kirchliche Veranstaltungen abgesagt : Corona: So reagiert die Kirche in Rees

Alle kirchlichen Veranstaltungen bis zum 1. Mai wurden abgesagt. Dafür gibt es jetzt neue Angebote. Etwa täglich einen Clip auf Youtube mit Passionsliedern, die in den Reeser Kirchen eingespielt wurden.

Seit über drei Wochen ist das Leben in den Kirchengemeinden lahmgelegt. Auch in Rees. Jetzt gab Pfarrer Michael Eiden bekannt, dass alle kirchlichen Veranstaltungen bis einschließlich 1. Mai abgesagt werden mussten. Betroffen davon sind neben allen Gremien- und Gruppentreffen, auch alle Gottesdienste. „Daher sagen wir auch die Erstkommunionfeiern in Bienen und Mehr ab. Wir werden in den kommenden Tagen neue Termine festlegen. Damit haben dann auch die Eltern und Familien der Erstkommunionkinder eine Planungssicherheit, um die wir auch vermehrt gebeten wurden“, teilte Pfarrer Eiden in seiner „Post aus dem Pfarrhaus“ mit, die er jetzt zum vierten Mal veröffentlichte.

Dabei hat er auch Positives mitzuteilen: Offenbar werden die Alternativ-Angebote im Internet gut angenommen. „Die Klicks auf der Homepage und auf unserer Facebook-Seite ,Katholische KircheRees’ sprechen dafür, dass viele nach Angeboten schauen“, schreibt der Reeser Pfarrer, .der darauf hinweist, dass die Kirchen tagsüber für das persönliche Gebet geöffnet sind. In den Gotteshäusern gibt es eine Gebetswand mit der Möglichkeit, eigene Gebete, Fürbitten, Anliegen aufzuschreiben und anzuheften. Außerdem lassen sich dort wöchentlich wechselnde Impulsblätter mit Gebeten und Texten finden.

In der Mariä-Himmelfahrtskirche finden zudem wechselnde Installationen und Gestaltungen zu Passion und Auferstehung statt. Seit Sonntag gibt es in den Kirchen gesegnete Palmzweige und ab Ostern die beliebten Tisch-Osterkerzen zur Mitnahme nach Hause.

Das Singspiel zum Palmsonntag, das eigentlich der Kinder- und Jugendchor St. Irmgardis in der Messe aufgeführt hätte, wurde in vereinfachter Form aufgenommen und auf den Youtube-Kanal „KatholischeKircheRees“ gestellt. Musik zur Passionszeit bietet Kirchenmusiker Klaus Lohmann. Bis Ostern wird täglich ein neuer Clip auf Youtube hochgeladen. Die bekannten und weniger bekannten Passionslieder wurden in den sieben Kirchen in Rees eingespielt.

Wie bekannt, wird auch in den Reeser Kirchen jeden Abend um 19.30 Uhr geläutet – eine Zeit, um eine Kerze ins Fenster zu stellen, um sich mit anderen Menschen gedanklich zu verbinden und um für andere Menschen zu beten. Von Gründonnerstag bis Ostern jedoch „fliegen die Glocken nach Rom“, schreibt Pfarrer eiden. Erst zum traditionellen Osterläuten am Ostersonntag um 9.30 Uhr erklingen sie dann wieder.

Da auch an Ostern keine öffentlichen Gottesdienste gefeiert werden können, empfiehlt Pfarrer Eiden die entsprechenden Angebote im Netz und im Fernsehen. Eine gute Übersicht dazu lasse sich auf der Internetseite www.bistum-muenster.de finden.

Hinweis: Alle Seelsorgerinnen und Seelsorger sind auch weiterhin telefonisch zu erreichbar; ebenso das Pfarrbüro.