Rees Reeser kfd spendet für Flüchtlinge

Rees · Mit zahlreichen Aktionen hat die Frauengemeinschaft Rees (kfd) letztes Jahr Geld für einen guten Zweck gesammelt. Nun übergaben Andrea Bucksteeg, Lydia Petersen und Christine Schößler der A1-Gruppe "Deutsch lernen in Rees" den zweiten Band ihres Lehrwerks sowie eine dazu passende CD. Und einen CD-Player brachten sie auch gleich mit. Die Flüchtlinge aus Syrien und Guinea, die seit Oktober in Rees wohnen, freuten sich sehr: "Wir lernen in der Lektion acht jetzt alles zum Thema Gesundheit", berichteten sie.

 Vertreterinnen der kfd aus Rees besuchten jetzt Flüchtlinge aus Syrien und Guinea, die seit Januar Deutsch lernen.

Vertreterinnen der kfd aus Rees besuchten jetzt Flüchtlinge aus Syrien und Guinea, die seit Januar Deutsch lernen.

Foto: ""

Mit ihrer Lehrerin Gisela Behrendt üben sie seit Januar dreimal in der Woche Deutsch. Dass sie sich durchaus schon verständigen können, bemerkten die Reeser Frauen schnell, denn die anschließende Kennenlernrunde wurde ausschließlich auf Deutsch geführt. Mit "Danke" und einem arabischen "sukran" verabschiedeten sie sich voneinander.

(RP)