1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich

Rees: Drei Menschen und eine Katze von brennender Yacht gerettet

Feuer auf Boot in Rees : Drei Menschen und eine Katze von brennender Yacht gerettet

Mit Hilfe anderer Bootsbesatzungen sind auf dem Rhein bei Rees drei Menschen und eine Katze von einer brennenden Jacht gerettet worden. An Board waren auch Senioren.

Auf dem Rhein (Höhe Rees, Rheinkilometer 837,5) hat am Mittwochnachmittag aus bislang ungeklärter Ursache ein Sportboot gebrannt. An Bord waren drei Personen: zwei Männer im Alter von 24 und 80 Jahren, eine 77-jährige Frau sowie eine 16 Jahre alte Katze.

 Die Brandursache ist noch unklar.
Die Brandursache ist noch unklar. Foto: Polizei

Das Trio schwenkte rote Fahnen und machte damit auf die Notsituation aufmerksam. Umliegende Boote bemerkten den Rauch sowie die Fahnen und schleppten das Sportboot direkt zum Xantener Yachtclub.

Dort löschte die Feuerwehr den Brand vollständig. Rettungskräfte brachten die drei Personen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus.

Die unverletzte Katze nahmen sie mit ins Krankenhaus, wie die Pressestelle der Polizei in Duisburg am Abend mitteilte. Warum es auf dem Sportboot brannte, ermittelt jetzt das Zentrale Kommissariat der Wasserschutzpolizei in Duisburg.

(RP)