1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich

Raub und Emmerich: Junge Frau schwer verletzt

Emmerich : Junge Frau nach Raubversuch schwer verletzt

In der Nacht alleine auf der Straße. Auf diese Weise kann man das Opfer einer Straftat werden. Die Polizei berichtet am Montag von so einem Fall.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag zwischen 02 Uhr und 02.30 Uhr kam es auf der Merowingerstraße zu einem versuchten Raub an einer 28-jährigen Frau aus Emmerich. Das teilte die Polizei am Montag mir.

Die Emmericherin lief auf der Merowingerstraße nach Hause, als ihr zwischen der Hubert-Fink-Straße und der ‚s-Herenberger Straße zwei junge Männer entgegenkamen. Sie sprachen die 28-Jährige auf einer ihr nicht bekannten Sprache an und zogen an ihrer Umhängetasche.

Im nächsten Moment spürte sie einen Schlag am Kopf und fiel zu Boden. Die Täter rissen weiter an der Tasche, flüchteten dann aber ohne Beute in Richtung Van-Gülpen-Straße. Die Emmericherin erlitt schwere Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Die Täter sollen zwischen 20 und 25 Jahren alt sein, circa 1,65 Meter und 1,80 Meter groß sowie dunkelhäutig gewesen sein. Sie hatten dunkle, kurze Haare und einen Dreitagebart.

Die Kripo sucht Zeugen, die Hinweise zu den Tatverdächtigen geben können. Sie sollen sich bei der Kriminalpolizei in Emmerich unter Telefon 02822 7830 melden.