Emmerich: Rätselraten um das Parkhaus im Emmericher Rheincenter

Emmerich: Rätselraten um das Parkhaus im Emmericher Rheincenter

Hajo Hartmann will seinen Stellplatz kündigen, findet aber niemanden mehr, der dafür zuständig wäre.

Hajo Hartmann hat einen Parkplatz im Parkhaus des Rheincenters. Den hat er nun gekündigt, weil er sich für den Rest des Jahres gerne 270 Euro Stellplatzgebühren sparen möchte. Schließlich ist die Sperre vorm Parkhaus schon längere Zeit abmontiert.

Doch Hartmann hat ein Problem, das er jetzt auf ungewöhnliche Weise angegangen ist. Er findet niemanden, dem er die Kündigung zuschicken kann beziehungsweise der die Sache bearbeitet.

  • Glauben : Jugendkirche: Teilnehmer aus Elten und Hüthum

Zuständig für seinen Stellplatz auf dem Parkdeck wäre eigentlich der Klever Reinigungsservice von Okan Oynak aus Bocholt. Er hatte über mehrere Jahre die Hausmeistertätigkeiten und Reinigungsarbeiten fürs Center inne und übernahm auch die Verwaltung des Parkhauses. Doch nun ist er nicht mehr zu erreichen. Anrufe bei der Firma in Bocholt und Kleve sind nicht möglich. "Herr Oynak scheint in der Versenkung verschwunden zu sein", schreibt Hartmann in seinem Brief, den er gleich an mehrere Stellen geschickt hat. Auch an Reppco, das Klever Unternehmen von Thomas Euwens, die seit Jahren für das Management des Rheincenters verantwortlich ist.

Eine Antwort gab es gestern dort ebenfalls nicht. Thomas Euwens ist im Urlaub und erst Montag wieder im Büro.

(ha)
Mehr von RP ONLINE