Emmerichs Nationalspieler Pokal-Triumph für Robin Gosens in Italien

ELTEN/MAILAND · Robin Gosens im sportlichen Höhenflug. Der Nationalspieler aus Elten gewinnt mit seinem Verein Inter Mailand den italienischen Pokal. Und bald vielleicht sogar die Champions League?

Erfolge in Italien, bald das Finale in der Champions League. Vielleicht schaut der Bundestrainer sich Robin Gosens mal wieder genauer an.

Erfolge in Italien, bald das Finale in der Champions League. Vielleicht schaut der Bundestrainer sich Robin Gosens mal wieder genauer an.

Foto: dpa/Christian Charisius

Robin Gosens kann Pokal. Der deutsche Fußball Nationalspieler aus Elten gewann am Mittwoch mit seinem Club Inter Mailand den italienischen Pokalwettbewerb, die Coppa Italia. Im Finale schlug Inter den AC Florenz mit 2:1 (2:1). Mit diesem Erfolg feierte Inter eine erfolgreiche Titelverteidigung. Für Gosens war es bereits die vierte Teilnahme am italienischen Pokalfinale. Zweimal war der 28-Jährige mit seinem früheren Club Atalanta Bergamo gescheitert - nun feierte er mit Inter den zweiten Triumph in Folge.

Gosens selbst stand in dem äusserst spannenden Finale ab der 68. Minute im Olympiastadion in Rom auf dem Feld und hatte großen Anteil daran, dass die Defensive gegen die stark aufspielende Elf aus Florenz kompakt und stabil stand. Lautaro Martínez war der Mann des Abends: Der argentinische Weltmeister erzielte beide Treffer für Inter (29. und 37. Minute).

Gosens war von den Eindrücken im stimmungsvollen Olympiastadion überwältigt. „Das sind Sachen, von denen man als Fußballer träumt. Das sind Momente fürs Leben“, sagte der Eltener.

Aber Zeit zum Durchschnaufen gibt es für ihn nach dem höchst emotionalen Abend nicht. Schon Donnerstag stand er wieder auf dem Trainingsplatz. „Es geht jetzt Schlag auf Schlag“, erzählte er. Samstag steht das Punktspiel gegen seinen alten Club Atalanta Bergamo auf dem Programm. „Mit einem Sieg würden wir alle Zweifel an der Teilnahme zur Champions League beseitigen“, weiß Gosens um den Stellenwert der kommenden Heimbegegnung.

Für ihn könnte es die perfekte Saison werden. Den italienischen Supercup und den Pokal konnte er schon in die Luft stemmen. Streich Nummer drei könnte ihm am 10. Juni gelingen, dann geht es für den Inter-Tross nach Istanbul, wo um die wertvollste Trophäe im Vereinsfussball gespielt wird – im Finale der Champions League treffen Gosens und Inter auf Manchester City.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort