1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich

Pilger aus Rees brechen am 28. August 2021 nach Keveleaer auf

Kevelaer-Wallfahrt : Die Reeser Pilger stehen in den Startlöchern

Die Wallfahrt von Rees nach Kevelaer hat eine lange Tradition. Sie findet am 28. und 29. August statt. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Flyer liegen in den Kirchen in Rees und Millingen aus.

(RP) Die Vorbereitungen zur Kevelaerwallfahrt 2021 haben begonnen. Unter dem Wallfahrtsmotto „Atme in uns, Heiliger Geist“ findet am Samstag, 28. August und Sonntag 29. August die diesjährige Wallfahrt statt. Ab sofort liegen die Flyer mit dem genauen Programmablauf in der Reeser und der Millinger Kirche aus. Damit das Vorbereitungsteam unter den aktuellen Coronabedingungen besser planen kann, sind Anmeldungen über die dort ausgelegten Karten oder online per E-Mail unter kontakt@st-irmgardiswallfahrt.de erbeten. Neu ist dieses Jahr, dass die Radwallfahrt sowohl am Samstag (Treffpunkt an der Reeser Kirche) als auch am Sonntag (Treffpunkt Millinger Kirche mit Zwischenstopp für weitere Radpilger an der Kreuzung B67/Grüttweg) stattfindet.Am Sonntag ist die Pilgermesse um 9 Uhr im Forum Pax Christi (Open Air/überdacht) statt. Hierzu ist die gesamte Pfarrgemeinde dazu eingeladen.

Wie in den letzten Jahren hängt auch wieder der Sorgenrucksack für die Kevelaerwallfahrt vorne in der Reeser Kirche an der Marien-Figur. Unter dem Motto „Wir tragen unsere Bitten zu Maria“ können  Dank,  Sorgen, Ängste, Nöte und sonstigen Gedanken als Fürbitte auf die ausgelegten Zettel geschrieben und dann in den Sorgenrucksack gesteckt werden. Die Plger werden diesen „schweren“ Rucksack dann am  28. August mit auf die Fußwallfahrt nach Kevelaer nehmen, um ihm dort dem Klarissenorden als Gebetsintention zu übergeben.

Alle weiteren Informationen zur Wallfahrt und viele Fotos aus den vergangenen Jahren sind unter www.st-irmgardiswallfahrt.de zu finden.