Peter Hinze (SPD) wird neuer Bürgermeister von Emmerich

Emmerich: Peter Hinze (SPD) wird neuer Bürgermeister von Emmerich

Amtswechsel in Emmerich: Peter Hinze (SPD) ist neuer Bürgermeister. Bei der Stichwahl erhielt er 67,22% der Stimmen.

Angetreten waren Peter Hinze von der SPD und Johannes Diks von der CDU. Während Peter Hinze (SPD) 67,22% der Stimmen erhielt, bekam Amtsinhaber Jonhannes Diks (CDU) 32,78%. Die Beteiligung der Stichwahl lag bei 41,46%.

Bisher war Jonhannes Diks (CDU) Bürgermeister. Foto: van Offern, Markus

Johannes Diks war seit elf Jahren Bürgermeister. Sein Kontrahent Peter Hinze möchte seit elf Jahren Bürgermeister werden. Hinze und Diks sind bislang dreimal gegeneinander bei Bürgermeisterwahlen angetreten. Zweimal, 2004 und 2009, behielt Diks deutlich die Überhand (50,2 zu 35,2 Prozent und 61,4 zu 27,8 Prozent). Vor 14 Tagen, als gleich vier Kandidaten zur Wahl standen, drehte sich jedoch das Blatt. Diesmal hatte Peter Hinze die Nase vorn (37,6 zu 32,2 Prozent) und erzwang damit die Stichwahl, die er heute auch gewann. Mit einer Träne im Auge hat Diks am Abend das Rathaus verlassen.

  • Emmerich : Am Sonntag: Hinze vs. Diks

Im Wahlkampf hat Hinze auf das Thema Demografie einen seiner Schwerpunkt gelegt. Außerdem möchte er im Rathaus einen zusätzlichen Dezernatsleiter, der sich um den Themebereich "Schule, Jugend, Soziales und Sport" kümmert.

Mehr von RP ONLINE