Passanten in Emmerich angegriffen: drei Leichtverletzte

Passanten auf Gerhard-Storm-Straße attackiert : Drei Leichtverletzte nach Angriff auf offener Straße

In der Nacht zu Sonntag wurden vier junge Emmericher von einer mehrköpfigen Personengruppe nach einem Streit angegriffen. Drei wurden dabei leicht verletzt. Die Polizei fahndet nach den Tätern.

Bei einer Schlägerei auf dem Gehweg der Gerhard-Storm-Straße sind in der Nacht zu Sonntag drei junge Emmericher leicht verletzt worden. Wie die Polizei am Montag berichtete, griff dabei eine mehrköpfige Personengruppe am Sonntag gegen 2.30 Uhr vier Passanten an. Vorausgegangen war dem ein verbaler Streit, der dann in einem körperlichen Angriff mündete. Drei der vier zwischen 21 und 27 Jahre alten Geschädigten aus Emmerich wurden durch den Vorfall leicht verletzt und mussten im Krankenhaus ambulant behandelt werden. Darüber hinaus wurde ein an der Straße stehender VW Touran beschädigt.

Um was es konkret bei dem Streit ging, ist momentan noch ebenso unbekannt wie die genaue Anzahl der Angreifer. Einige von ihnen kamen wohl erst während des Streits dazu. Einer der Täter soll den Opfern bekannt gewesen sein. Zu einem weiteren gibt es vage Hinweise. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren ein.

Die Angreifer sollen laut Zeugenaussagen alle dunkel gekleidet gewesen sein. Einer von ihnen trug ein Baseball-Cappy.

Weitere Hinweise zu dem Angriff und den Tatverdächtigen unter Telefon 02822 7830 an die Kriminalpolizei in Emmerich.

(bal)