Emmerich: Origineller Indie-Pop

Emmerich: Origineller Indie-Pop

Was passiert, wenn zwei schwedische Musiker mit einem amerikanischen Sänger gemeinsame Sache machen? Sie nennen ihre Band "Barbarisms" und legen ein originelles Album vor, dessen Titel "Browser" durchaus auch als Programm verstanden werden kann.

Denn das Trio stöbert ganz erfolgreich in der Musikgeschichte herum. Hier und da kommen die 1960er Jahre zum Vorschein oder man meint, auch den König der Stöberer - Beck - heraushören zu können. Und nebenbei entsteht so ganz cooler Indie-Pop. bal

(RP)
Mehr von RP ONLINE