Emmerich: Orchester feiert Eintritt ins Rentenalter - mit Nachwuchs

Emmerich : Orchester feiert Eintritt ins Rentenalter - mit Nachwuchs

1953 wurde das Praester Blasorchester gegründet. Nun ist das Orchester mit 65 Jahren ins Rentenalter gekommen. "Wir fühlen uns aber superjung", sagte der Vorsitzende Michael Heister. "Wir gehen mit Schwung in das nächste Jahr, denn mit 66 Jahren, da fängt das Leben an."

Mit einem Biwak auf dem Schulhof der Michael-Grundschule wurde der Geburtstag am Donnerstag gefeiert. "Alle Musiker haben mit angepackt und wir hatten eine tolle Unterstützung durch den Schul-Hausmeister Markus Meyer", sagte Heister. Während es vielen Brauchtums-Vereinen an Nachwuchs mangeln, ist beim Orchester davon wenig zu merken. Etliche Jugendliche spielen bereits im Hauptorchester mit, 25 sind im Jugendorchester und rund 20 bei den Orchestermäusen aktiv.

Mit einem Platzkonzert, in dem die Musiker unter der Leitung von Gerd Verhoeven ihr großes Repertoire vom Marsch bis zum Udo-Jürgens-Medley präsentierten, wurden die Gäste begrüßt.

Da durfte das Lied "Mit 66 Jahren" natürlich nicht fehlen. Und auch das Jugendorchester und die Orchestermäuse gaben einen Einblick in ihr Können. Ein Highlight war das Konzert der Ehemaligen, in dem unter anderem "Menü a la James Last" und verschiedene Märsche gespielt wurden. Herbert Weeling, Norbert van Onna, Alois te Baay und Rolf Vennemann hatten 80 ehemalige Musiker angesprochen. Viele von ihnen kamen zum Biwak, 20 "alte" Musiker schlossen sich zu einem Orchester zusammen. Die ehemalige Klarinettenspielerin Angela Rübo geborene Horsten, kam für die Probe und den Auftritt sogar aus dem über 220 Kilometer entfernten Cloppenburg angereist. Gemeinsam mit dem großen Orchester spielten sie zum Abschluss das Heimatlied "Praester Land", komponiert von Hans Franz, der 30 Jahre lang Dirigent des Orchesters war.

Paul van Uem, ein Musiker der ersten Stunde, der kurz nach der Gründung eintrat und das Flügelhorn spielte, wurde für seine 65-jährige Mitgliedschaft geehrt.

(moha)
Mehr von RP ONLINE