Emmerich: Niederländer mit 99.500 Ecstasy-Tabletten festgenommen

Emmerich: Niederländer mit 99.500 Ecstasy-Tabletten festgenommen

An der deutsch-niederländischen Grenze hat die Bundespolizei einen Mann festgenommen, der Drogen im Wert von fast 800.000 Euro in seinem Wagen versteckt hatte.

Bereits Anfang Januar 2016 hat die Bundespolizei den 33-jährigen Niederländer festgenommen. Der Mann wurde nach seiner Einreise aus den Niederlanden über den Grenzübergang Elten-Autobahn von Zivilkräften auf der autobahn A3 kontrolliert.

Die Beamten fanden 30 Kilogramm Ecstasy-Tabletten in seinem Gepäck. Die insgesamt 99.500 Tabletten befanden sich sorgsam verpackt in über 100 Postsendungen, die er in Deutschland in einer Postfiliale aufgeben wollte. Sie hatten einen wert von 786.000 Euro.

  • Verkehrskontrollen in Neuss : Belgierin versteckt Ecstasy und Kokain in Schuhen

Empfänger der Drogenpakete waren Personen in den USA und Asien. Der Schmuggler befindet sich in Untersuchungshaft..

(csr)