Nicht angeleinter Hund verletzt Radler in Rees

Auf Radweg in Rees: Hund beißt Radfahrer in Wade

Bereits am vergangenen Donnerstag hat ein Hund auf dem Radweg zwischen Groiner Allee und Burgweg bei Rees einen 34 Jahre alten Radfahrer verletzt.

Wie die Polizei am Dienstag berichtet, hat bereits am vergangenen Donnerstag ein nicht angeleinter Hund einen Radfahrer gebissen und dabei verletzt. Dem Bericht zufolge fuhr ein Reeser (34) mit dem Fahrrad auf dem Radweg zwischen Kreisverkehr Groiner Allee und Burgweg in Richtung Empel an zwei Frauen mit einem nicht angeleinten Hund vorbei. Der Hund lief plötzlich neben ihm her und biss ihm in die Wade. Der 34-Jährige fuhr aus Angst weiter und die Frauen riefen ihm eine Entschuldigung zu. Als der Reeser kurz darauf den Biss untersuchte, stellte er eine größere Wunde fest, die ärztlich behandelt werden musste.  Die Polizei sucht die beiden Frauen, eventuell Mutter mit erwachsener Tochter. Sie hatten braune Haare und trugen beide Mützen, dunkle Jacke und Jeans. Ihr Hund war mittelgroß und hatte hellbraunes, kurzes Fell. Hinweise an die Polizei in Emmerich unter Telefon 02822 7830.

(RP)
Mehr von RP ONLINE