1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich

Emmerich: Niag gibt interne Nummer für Eltern heraus

Emmerich : Niag gibt interne Nummer für Eltern heraus

Die Niag hat am Sonntag eine Telefonnummer für die Eltern aus Elten herausgegeben, die regelmäßig ihre Schulkinder in Emmerich am Gymnasium oder an der Realschule abholen müssen, weil der Schulbus zu voll ist und die Kinder nicht mitnimmt.

"Die Eltern können in Kleve die Disposition anrufen. Dort sind die Mitarbeiter von 7 bis 17 Uhr im Einsatz und haben einen exakten Überblick darüber, wo welcher Bus unterwegs ist", sagte gestern Pressesprecherin Beate Kronen. Sie reagierte damit auf die Berichterstattung der RP der vergangenen Tage. "Die Eltern können dort anrufen und fragen. Die Mitarbeiter können exakt darüber Auskunft geben, ob der besagte Bus innerhalb der nächsten fünf Minuten an der Haltestelle ist."

Die Nummer der Distribution in Kleve lautet: 02821 - 7116432.

Die Pressesprecherin gibt damit eine Telefonnummer heraus, die ansonsten nicht für Kunden, sondern nur für den internen Dienstgebrauch bestimmt ist. Deshalb bittet Beate Kronen auch alle anderen Fährgäste, diese Nummer nicht zu benutzen, sollte mal ein Bus nicht pünktlich sein. "Diese Telefonnummer ist nur für die betroffenen Eltern der Busfahrschüler in Elten."

Möglich ist für die Eltern auch, sich ein Taxi von der Niag für ihre Kinder bezahlen zu zahlen. "Auch wir geben für die Inhaber von Zeitkarten eine Mobilitätsgarantie", so Kronen. "Diese gilt natürlich auch für Schoko-Tickets." So heißen die Bustickets der Schulkinder.

Kronen: "Da gibt es aber strenge Kriterien. Zum Beispiel muss der Bus mindestens 20 Minuten Verspätung haben und es darf keine alternative Buslinie zur Verfügung stehen. Die Eltern können im Nachhinein einen Antrag bei der Niag stellen, dass die Verkehrsbetriebe die Taxikosten erstatten."

Die Mobilitätsgarantie gilt aber nicht, wenn — wie in diesen Tagen — das Wetter die Pünktlichkeit verhindert.

(hg)