Neues Reeser Taxi-Unternehmen landet Erfolg bei Youtube

Taxi-Unternehmen aus Rees : Video von Schmitz’ Taxi auf Überholspur

Andreas  Schmitz hat in Rees das neue Taxiunternehmen „Fahr’ mit Schmitz“ gegründet. Sein Werbespot mit Schauspieler Christian Stock, der mal als Karnevalist, Bankräuber oder Schwangere einsteigt, ist auf Youtube ein Erfolg. 

Im Kreis Kleve sterben aus unterschiedlichsten Gründen Taxiunternehmen aus. Gerade im ländlichen Raum fehlt es an Personentransportmöglichkeiten rund um die Uhr. Ein Grund für Andreas Schmitz, sein Krankenfahrten-Unternehmen mit der „Fahr mit Schmitz GmbH“ um ein Taxi-Unternehmen aufzustocken.

Wer Schmitz heißt und mit Taxi wirbt, assoziiert schnell Schmitz’ Katze mit Schmitz’ Taxe und denkt an Comedy. So gefiel Firmenchef Andreas Schmitz das Marketingkonzept von Niederrhein Medien aus Emmerich, mit YouTube-Filmen die Aufmerksamkeit auf das neue Unternehmen zu lenken.

Es ist Satire pur, wenn Schauspieler Christian Stock, Deutschlands meistgebuchtes Werbegesicht 2017/18, in Schmitz’ Taxi steigt und sich chauffieren lässt. Mal als Karnevalist, als Schütze – hinten sitzen übrigens die Reeser Tambouren –, dann wieder als Schwangere mit Bart, flüchtender Bankräuber, Bauer mit Huhn, Stewardess oder Busenwunder. „Der Youtube-Film hat eine starke Reichweite, besonders bei jungen Leuten“, sagt Schmitz erfreut. Innerhalb von zwei Tagen hatten bereits mehr als 10.000 Personen den Film gesehen, täglich werden es mehr.

Andreas Schmitz weiß, dass bei einem Taxiunternehmen das wichtigste ist, dass man sich die Telefonnummer leicht merken kann. „Unsere alte Familientelefonnummer 1711 ist sehr einprägsam. Der Slogan ,Wähl 1711 statt 0815’ brennt sich sofort in alle Köpfe.“

Tatsächlich ist jetzt Schmitz’ Taxi 24 Stunden an sieben Tagen in der Woche startbereit. „Damit sind wir jetzt ein Allrounder und somit überregional die einzigen, die Taxi- und Mietwagenfahrten wie auch Krankenfahrten vom mobilen Patienten über Rollstuhlfahrten bis hin zu Sitzend- und Liegentransporten anbieten. Dazu kommt unser geschultes Personal und unser Hygienekonzept. Noch in diesem Jahr werden wir zertifiziert“, fasst Andreas Schmitz zusammen. Immerhin kann er auf einen Personalpool von 60 Mitarbeitern zurückgreifen und will weitere Fahrer einstellen. Aktuell stehen 30 Fahrzeuge für Einsätze bereit, davon drei Taxen mit denen Andreas Schmitz nun an den Start geht und immer bereit sein wird, selbst als Fahrer einzuspringen.

„Fahr’ mit Schmitz Taxi“ tritt innovativ auf. Man kann das Taxi nicht nur telefonisch, sondern auch per App bestellen und live auf dem Handy verfolgen, wie und wo es sich auf den Weg macht. Und wie das Busenwunder im YouTube-Film zeigt, kann man im Taxi sogar mit EC- oder Kreditkarte bezahlen. Damit nicht genug, mit weiteren Satire-Spots wird Andreas Schmitz seine Kunden bei Laune halten.

(ha)